#EDchatDE #SummerSpecial 2016 vom 5.7. – 30.8.

Badge

Nach dem tollen Verlauf 2014 und 2015 wollen wir auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit ergreifen, den #EDchatDE in den Sommermonaten nicht einfach auszusetzen, sondern jeweils von zwei interessierten Moderatoren (in einem Bundesland, das gerade keine Ferien hat) durchführen zu lassen. Hier geht es zur Liste

Die Kernzeit für dieses Projekt erstreckt sich vom 5.7. (erster Termin) – 30.8. (letzter Termin)

In dieser Zeit findet kein (regulärer) #EdchatDE mit @Herrlarbig und @Tastenspieler statt.

Der 1. reguläre #EdchatDE mit @Herrlarbig und @Tastenspieler ist dann wieder am 6.9.2016

Eure #EDchatDE Moderatoren:

Torsten Larbig (@herrlarbig) und André Spang (@Tastenspieler)

Zum Überblick des SummerSpecial 2016 und, wenn ihr Euch als Moderatoren eintragen wollt: Hier klicken.

Screenshot 2016-07-11 19.10.08

 

Für den #EDchatDE Nr. 137 vom 26.7. und den #EDchatDE Nr. 138 vom 2.8. haben sich noch keine Teams gefunden. Ihr könnt Euch sehr gerne hier eintragen. Falls die Termine frei bleiben, macht #EDchatDE dann wirklich Pause.

Screenshot 2016-08-07 21.48.51

 

Änderungen zum regulären #EDchatDE während des #SummerSpecial 2016:

Die Chatvor- und Nachbereitung wird etwas vereinfacht.

  1. Das jeweilige Thema wird von den beiden Moderatoren selbst vorgegeben. Es gibt keinen Poll.
  2. Es müssen sich jeweils 2 Moderatoren für den Termin finden, sonst findet der Chat nicht statt.
  3. Die beiden Moderatoren sind für den Chat verantwortlich und bereiten die Fragen anhand unserer Vorlage vor. Die Fragen werden per Tweetdeck auf Termin gesetzt, damit der Chat in gewohnter (professioneller;)) Qualität abläuft!
  4. Die Fragen werden nicht ins Englische übersetzt und nur auf Deutsch gestellt, es sei denn, ihr könnt die Übersetzung selbständig leisten. In diesem Falle müsst ihr jede Frage in unserer Vorlage natürlich noch um das englische Gegenstück ergänzen.
  5. Ein Chatarchiv wird in den Sommermonaten nicht erstellt. Auch hier gilt: Jedem Moderatorenteam steht es in den Sommermonaten natürlich frei, eigene Wege der Dokumentation und der Archivierung zu gehen, auch gerne hier.
  6. Blogartikel zur Vor- und Nachbereitungen gibt es in den Sommermonaten auch nicht. Es sei denn, das Moderatorenteam mag da in Eigenregie etwas machen.

BsWH-nSCYAAI3os

ZUR VORBEREITUNG DES 133. #EDCHATDE: “Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?”

(scroll down for English version)

Tabletklassen werden als Möglichkeit der Digitalisierung der Bildung gepriesen. Sind sie dies wirklich oder reduzieren sie durch die Fokussierung auf ein Medium nicht vielmehr die Bildungsmöglichkeiten? Diese Frage spaltet die an der Bildung Beteiligten in zwei Lager. Die einen kämpfen seit Jahren für die Umsetzung des Leitmedienwechsels im Unterricht, die anderen befürchten den Untergang des humanistischen Weltbildes und des humboldtschen Kulturideals:

Pro Tabletklassen

  • Die digitale Wende fördert und fordert Medienkompetenz und damit Zukunftskompetenzen wie Kreativität, kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration.
  • Tablets unterstützen flexibleres, individualisiertes, selbstorganisiertes Lernen.
  • Digitale und Soziale Medien gehören zur Lebenswirklichkeit der Schüler/innen. Wir dürfen sie damit nicht allein lassen.
  • Digitale Medien sind schon im Unterricht nötig, um später in einer digitalisierten Gesellschaft bestehen zu können; sie bereiten auf Studium und Beruf vor.
  • Der Mehrwert digitaler Medien setzt aber technisches und digitales Wissen, pädagogische und didaktische Konzepte und systematische Weiterbildung der Lehrkräfte voraus.

Kontra Tabletklassen

  • Tablets, Smartphones und Laptops führen im Unterricht zu einer „Häppchen-Kultur“ und verführen zu Oberflächlichkeit.
  • Diese „Spiel-und Spaß-Geräte“ lenken nur ab und behindern, ja verhindern Bildung.
  • Die Lehrkräfte sind überfordert und befürchten Kontrollverlust.
  • Es herrschen große Ängste vor der Umstellung des Unterrichts, vor dem Druck nach Weiterbildung und vor dem Erarbeiten neuer medienpädagogischer Konzepte.
  • Digitale Medien begünstigen Mobbing und führen zu neuen Problemen wie etwa in Hinblick auf Datenschutz.
  • Digitale Medien entfremden und gefährden die unmittelbare soziale Kommunikation.

Die „Dagstuhl-Erklärung“ fordert, dass Bildung in einer digital vernetzten Welt aus „technologischer, gesellschaftlich-kultureller und anwendungsbezogener Perspektive in den Blick genommen“ müsse.

Dies wollen wir diese Woche auch im #EDchatDE tun. Welche Fähigkeiten müssen wir also künftig an unsere Schüler/innen vermitteln, um sie auf die digitalisierte Welt vorzubereiten? Wie soll dies geschehen und welche Rolle spielen die digitalen Medien, zum Beispiel die Tablets?

Wir freuen uns auf einen spannenden #EDchatDE, auf eure Mitarbeit und auf eure Ideen.

Mit dem 133. #EDchatDE verabschieden wir uns nun bis zum 6.9.2016 in die wohlverdiente Pause. Allerdings geht #EDchatDE mit dem #SummerSpecial 2016 und vielen Gastmoderatoren und spannenden Themen weiter. Nächste Woche mit @kesselpa und @S_Owla zum Thema “Klassenmanagement”. Viel Spaß dabei und bis bald!

Weitere Infos zu diesem Thema finden sich z. B. hier:

Tablet classes are praised as an opportunity to digitalize education. Is it true? Or do they reduce chances in education by focussing on only one medium? This question splits all educators into two groups. On the one side we find educators who have been fighting for an digitalization of education for years. On the other side there are lots of teachers who fear the downfall of the humanistic world view und the decline of Humboldt’s ideal culture:

Advantages of tablet classes:

  • The digital age demands and supports media competence – means competence for future like creativity, critical thinking, communication and collaboration.
  • Tablets support flexible, individualized and self-organized learning.
  • Digital and social media are part of students’ everyday life. We mustn’t leave them alone with this experience.
  • Digital media must be part of education to prepare students for their work in a digitalized economy and society.
  • Digital and technical knowledge, educational concepts and systematic professional development are required to teach and use digital media with additional benefit.

Disadvantages of tablet classes:

  • Tablets, smartphones and laptops mislead to shallowness because of the way they are operated.
  • These devices are often used for games and entertainment – so they sidetrack students and hinder education.
  • Educators are not yet sufficiently knowledgable and afraid of losing control.
  • Among teachers there are great fears of transformation of lessons and new educational concepts. They feel the pressure of endless professional development.
  • Digital media pander to mobbing and lead to new problems regarding data security.
  • Digital media endanger direct social communication and interaction.

The “Dagstuhl”-declaration demands an education in a digital world seen under technological, societal, cultural and user-related perspective.

We try to do the same in our #EDchatDE this week. What skills do we have to teach our students for a digitalized world? How do we achieve this and what role do digital media like tablets play in this process? 

We are looking forward to an interesting #EDchatDE. We hope for your active participation and lots of new ideas.

Our #EdchatDE no 133 will be the last one before the well-earned summer break. We say Goodbye until 6/9/2016. But summer break doesn’t mean pausing. It goes on with our #SummerSpecial2016, lots of guest hosts and exciting topics. Starting the #SummerSpecial2016 next week with @kesselpa and @S_Owla and the topic “class management”. Have a nice time! Bye for now!

Eure Moderatoren und eure Übersetzerin / Your moderators & translator

@urshenning, @lacknere, @seni_bl


Und hier kommen die Fragen für den 133 #EDchatDE | And here are the questions for #EDchatDE no. 133:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Was heißt “Digitalisierung der Bildung”? Kann Bildung überhaupt digitalisiert werden? #EDchatDE

Q1 What does “digitalization of education” mean? Is it even possible to digitalize education? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Inwiefern können Tabletklassen die Bildungsmöglichkeiten vermindern oder erhöhen? #EDchatDE

Q2 To what extent can tablet classes improve or restrain educational opportunities? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Wenn Tabletklassen die Lösung sind. Was ist die Frage? #EDchatDE

Q3 If tablet classes are the answer – what is the question? #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Tabletklassen oder BYOD? Was sind eure Erfahrungen? Wo liegen die Vor-/Nachteile? #EDchatDE

Q4 Tablet classes or BYOD? What’s your experience? What are advantages and disadvantages? #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Tipps zu Tabletklassen: Apps, Hacks, Vorzeigebeispiele, Projekte #EDchatDE

Q6 Any recommendations for tablet classes: apps, hacks, showcases, projects? #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Tabletklassen sind die Laptopklassen von heute. Was kommt morgen? #EDchatDE

Q7 Tablet classes are the laptop classes of today. What about tomorrow? #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?”?

Q8: What other suggestions or questions do you have on “tablet classes”? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Nächste Woche am 05.07.16 beginnt der #EDchatDE #SummerSpecial. Mit @kesselpa und @S_Owla. Alle Infos hier: https://docs.google.com/document/d/1GJjhtGcWuH6vOrlZofxWuXvBbC3boSeWUE_OiuL-324/mobilebasic?pli=1

Q9: Next week on 7/5/16 our #EDchatDE #SummerSpecial starts. Moderated by @kesselpa und @S_Owla. More info: https://docs.google.com/document/d/1GJjhtGcWuH6vOrlZofxWuXvBbC3boSeWUE_OiuL-324/mobilebasic?pli=1

 

20.56 Uhr / 6.56pm UTC / 2.56pm EST

F10 Dein Tipp für die Sommerferien 2016? #EDchatDE

Q10 Your tip for the summer break of 2016? #EDchatDE

Abstimmung für den 133. #EDchatDE am 28.06.16

ABSTIMMUNG für den 133. #EDchatDE am 28.06.16 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (bis Samstag, 18 Uhr!):

VOTING for #EDchatDE no. 133 on 28 June 16 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (until Saturday, 5pm UTC):

Topic #1: Tablet classes – a try to digitalize education or do they reduce chances?

 

Topic #2: Open Day  – ideas and experiences

 

Topic #3: How can proposals of KMK-draft be implemented in schools?

[KMK: Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs of the Länder in Germany]

 

Topic #4: Appreciation for education and educators

 

Topic #5: Work-life-balance for teachers and learner: resources, ideas, possibilities

 

ZUR VORBEREITUNG DES 132. #EDCHATDE AM 21.06.2016: Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)

(scroll down for English version)

Zum 132. #EDchatDE habt ihr euch mit knapper Mehrheit für das Thema “Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)” entschieden.

In Zeiten heterogener Klassen ist das Heranführen der Schüler/innen an ein gemeinsames Niveau eine zentrale Herausforderung. Nicht erst in Zeiten erhöhter Migrationsbewegungen gilt dabei der Sprachförderung ein besonderes Augenmerk, wie die Erkenntnisse aus standardisierten Testungen wie PISA beispielsweise in Hinblick auf die mangelnde Lesekompetenz zeigen.

Sprachförderung, als der Auftrag “Kinder und Jugendliche auf den sprachlichen Entwicklungsstand Gleichaltriger zu bringen, indem man ihnen mit angemessenen Methoden hilft, allgemeine Fortschritte in der Beherrschung einer Sprache zu machen” (Wikipedia: Sprachförderung) sollte dabei nicht erst in der Primarstufe starten, sondern alltäglicher Begleiter auf allen Entwicklungsstufen und Schulstufen sein. Hier sind die Familien ebenso gefordert, wie die Elementarstufe, die Primarstufe und die Sekundarstufen, der Fachunterricht ebenso wie der Sprachunterricht (Stichwort: Sprachsensibler Unterricht). Das Beherrschen der Erstsprache(n) ist  wichtige Grundlage für das Lernen anderer Sprachen, aber auch das Lernen im Allgemeinen.

Wie lässt sich Sprachförderung harmonisch in den Unterricht integrieren? Welche Stakeholder sind besonders gefragt? Welche konkreten Strategien haben Lehrende entwickelt? Welche Rolle spielen die (digitalen) Medien in der Sprachförderung? Was sollte man besonders beachten? Diesen und ähnlichen Fragen widmen wir uns im nächsten #EDchatDE.

Wir freuen uns auf einen spannenden #EDchatDE und auf eure unterschiedlichen Erfahrungen, Meinungen und Strategien.

Weitere Infos zu diesem Thema finden sich z. B. hier:

 

For #EDchatDE no 132 you have decided for the following topic: Improving language skills in all subjects (spelling, expression and so on)

In times of heterogenous classes leading all students to a common level is a major challenge. Nevertheless increasing migration gives promotion of language skills more attention. Tests like PISA prove this necessity particularly in regards of reading competence.

Improving language skills means leading children and teenagers to a comparable stage of development by using suitable methods every day, for all stages of development, in any type of school. That applies to families, kindergarten, primary and secondary schools, sciences and language classes. Mastering your first language(s) is the important scaffolding for learning in general and picking up new languages.

Is it possible to integrate the improvement of language skills in lessons in a smooth fashion? What stakeholders are needed? Are there any practical strategies developed by teachers and educators? What about the role of digital media in the field of supporting language skills? What is important? We will discuss these and similar questions during our next #EdchatDE.

We are looking forward to your experience, opinions and strategies.

Further information you find here:

Eure Moderatoren und euer Übersetzer / Your moderators & translator

@vilsrip, @lacknere, @seni_bl


Und hier kommen die Fragen für den 132. #EDchatDE | And here are the questions for #EDchatDE no. 132:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 “Sprachförderung ist primär die Aufgabe der Eltern. In der Schule ist es doch schon zu spät!” Stimmt’s? #EDchatDE

Q1 “Improving language skills is primarily a parental duty. In school it is already much too late!”  Your opinion? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 “Sprachförderung ist Aufgabe des Deutschunterrichts. Ich muss doch mein Fach unterrichten.” Was antwortet ihr? #EDchatDE

Q2 “Improving language skills is a task for German lessons only. I have to teach my own curriculum.” What do you answer? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Welcher Rahmenbedingungen bedarf es für eine gelungene Sprachförderung? #EDchatDE

Q3 What are the main conditions for successfully improving language skills? #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Welche Maßnahmen zur Sprachförderung gibt es an euren Schulen? Gerne mit Links! #EDchatDE

Q4 What possibilities for improving language skills do you have at your school? Feel free to add links. #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Welche Methoden der Sprachförderung nutzt ihr in eurem Unterricht? Plaudert doch mal aus dem Nähkästchen! #EDchatDE

Q6 What methods of improving language skills do you use in your lessons? Feel free to share your experiences.  #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Wie können (digitale) Medien zur Sprachförderung eingesetzt werden? Welche? Wie? Habt ihr Beispiele aus der Praxis? #EDchatDE

Q7 How can you use (digital) media to improve language skills? Which ones? Explain your experience. #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)“  #EDchatDE

Q8: What other suggestions or questions do you have on “Improving language skills in all subjects (spelling, expression and so on)? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE

Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

Abstimmung für den 132. #EDchatDE am 21.06.16

ABSTIMMUNG für den 132. #EDchatDE am 21.06.16 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (bis Samstag, 18 Uhr!):

VOTING for #EDchatDE no. 132 on 21 June 16 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (until Saturday, 5pm UTC):

Topic #1: Appreciation of educational institutions, staff and activities

 

Topic #2: Do we need Digital Ethics (at school)?

 

Topic #3: Summer #mustread book list for teachers

 

Topic #4: Improving language skills in all subjects (spelling, expression and so on)

 

Topic #5: The changing use of films in lessons – from film reel to movie app

ZUR VORBEREITUNG DES 131. #EDCHATDE AM 14.06.2016: AUSSENWIRKUNG DER SCHULE

EDchatDE-no-131_Außenwirkung

 

Außenwirkung von Schule? – Die einen meinen, das sei nicht nötig, man müsse sich doch nicht so in den Vordergrund spielen; die anderen finden, dass Schule ein Bestandteil des sozialen Lebens ihres Umfelds sein kann, soll, muss. – Wir fragen nach und freuen uns auf die Beiträge, die den 131. #EDchatDE bereichern werden.

Your school’s visibility? Some think it’s not necessary to portray your school to the outside world, you don’t have to push yourself to the fore; some think schools can, should and must be a part of the social life in their context. – We want to find out more and we are looking forward to the contributions which are going to make #EDchatDE no. 131 multifaceted, rewarding and fun.

Eure Moderatoren und euer Übersetzer / Your moderators & translator

@herrlarbig, @tastenspieler, @vilsrip


Und hier kommen die Fragen für den 131. EDchatDE | And here are the questions for EDchatDE no. 131:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Außenwirkung? Deine Schule ist toll, aber keiner bekommt es mit. Man muss doch bescheiden bleiben… #EDchatDE

Q1 Visibility? Your school is great, but nobody takes any notice. Well – you’ve got to stay humble… #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Statische Homepage, Weblog, Printmedien – wo liegen die Vorteile, was ist sinnvoll?  #EDchatDE

Q2 Static homepage, blog, print media – what are the advantages, what makes sense? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Homepage ist out: Social Media braucht die Schule im 21. Jahrhundert, oder nicht? #EDchatDE

Q3 Homepages have gone out of fashion. 21st-century schools need social media, don’t they? #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Bloggende Schüler, Lehrer, Schülerzeitung, Austellungen, Konzerte: Eine wichtige Form der Außenwirkung. Deine Tipps und Ideen! #EDchatDE

Q4 Blogging students, teachers, a student magazine, exhibitions, concerts: Important forms of making school visible. Tips&ideas? #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Kooperationen mit außerschulischen Partnern? Wie weit, kann, soll Schule gehen? #EDchatDE

Q6 Cooperation with partners from outside school? How far can or should schools go?   #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Digitale Medien unterstützen die Außenwirkung wie folgende Beispiele zeigen: Nur die besten Links! #EDchatDE

Q7 Digital media support a school’s visibility … as proved by the following examples: Only the best URL addresses, pls! #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Außenwirkung der Schule“  #EDchatDE

Q8: What other suggestions or questions do you have on “Your school’s visibility”? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE

Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

Abstimmung für den 131. #EDchatDE am 14.06.2016

ABSTIMMUNG für den 131. #EDchatDE am 14.6.16 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (bis Samstag, 18 Uhr!):

VOTING for #EDchatDE no. 131 on 14.6.16 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (until Saturday, 5pm UTC):

Topic #1: Change management in schools

Topic #2: School principals in the digital age

Topic #3: Criteria for Successful Teacher Training

Topic #4: Portraying school to the outside world (homepage, media work, cooperation)

Topic #5: Boosting students‘ self-confidence and self-worth