Zur Vorbereitung des 169. #EDchatDE am 25.4.17: „Fehlerkultur in Schule, Administration, Beruf. Was braucht es, wie geht es?“

 

edchatde-no-169_Fehlerkultur_upd.jpg

Fehlerkultur, Growth Mindset, 4K – das sind scheinbar die Buzzwords der Bildungsblase. Aber warum ist gerade eine Fehlerkultur heute wichtiger denn je, oder etwa doch nicht? Und wird Fehlerkultur denn überhaupt gelebt – oder ist in Schule und Beruf doch immer noch Top Down angesagt? Gerade Lehrer dürfen doch keine Fehler machen, sie müssen alles wissen und Vorbild sein, denn Fehler kreiden sie ja auch ihren Schülern an und verteilen schlechte Noten. Oder sind Noten nur Indikatoren für Fähigkeiten in bestimmten Bereichen, die jemand anderes für wichtig erklärt hat – haben aber nicht unbedingt etwas mit Indikatoren für besondere Intelligenz oder Kreativität, oder gar mit Kritik- und Kommunikationsfähigkeit zu tun?

Und Du? Vielleicht warst Du früher auch ein schlechter Schüler und auch im Studium und Referendariat nur mittelmäßig. Aber nun bist Du eine großartige Lehrerin oder Lehrer geworden?

Jeder Mensch hat Fehler und Stärken – das macht ihn aus. Wenn wir uns gegenseitig weiterhelfen und unsere Stärken einbringen schaffen wir Großes. Dazu gilt es eben auch, Fehler (der anderen) zuzulassen und zu akzeptieren.

Wir freuen uns auf spannende 60 Minuten #EDchatDE und neue Erkenntnisse zum Thema Fehlerkultur.

Eure Moderatoren André und Torsten und euer Übersetzer Peter.

Error management, Growth Mindset, 4C – they seem to be the buzzwords of the edu bubble. But why is it precisely a culture of error management that is more important today than ever – or is it? And is there such a thing as a culture of error management? Or don’t we still have strict hierarchies at school and at work? Especially teachers must not make mistakes; they are the ones who must know everything and who must set a good example – because they sanction mistakes their students make by giving them bad grades. Or are grades only indicators of abilities in certain areas (defined as important by somebody else), but are not necessarily indicators of particular intelligence or creativity, let alone the competence to communicate or think critically?

What about yourself? Maybe you were a bad student, too, and maybe only mediocre at university and teacher training? But now you’ve become a great teacher?

Everyone has weaknesses and strengths – they define us. If we help each other and contribute our strengths, we can achieve great things. And it’s important to admit and accept mistakes.

We’re looking forward to an exciting 60 minutes of #EDchatDE, and to new insights on the topic of error management.

Your moderators André and Torsten, and your translator Peter.

But now for the questions for #EDchatDE no. 169 | Aber jetzt zu den Fragen für den 169. #EDchatDE:


20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST
F1 Fehler machen ist die Basis des Lernens – was steht dem, gerade im schulischen Unterricht (oft) entgegen? #EDchatDE
Q1 Making mistakes is the basis of learning – what obstacles to accepting that are there (esp. at school)? #EDchatDE

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST
F2 Alle reden von #GrowthMindset: Was ist das? Gerne mit Sharepic, Link und kleinen Fehlern 😉 #EDchatDE
Q2 Everybody’s talking about #GrowthMindset: What is it? We welcome sharepic, links and little mistakes 😉 #EDchatDE

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST
F3 In der Schule darf man ja (noch) Fehler machen. Im Job oder gar in der Führungsposition dann nicht mehr? Finde den Fehler! #EDchatDE
Q3 At school, mistakes are (still) okay. In your job or even in a leading position they’re not? Find the error. #EDchatDE

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST
F4 Tacheles: #GrowthMindset trotz formellen Vorgaben, Tests, zentralen Prüfungen? Wie fördere ich “scheiternde” Schüler? #EDchatDE
Q4 Honest: #GrowthMindset in spite of formal requirements, tests, central testing? How do I support “failing” students? #EDchatDE

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST
F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE
Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST
F6 Wie wird in Deiner Institution eine Fehlerkultur durch die Administration gelebt und gefördert, oder wie könnte das gehen? #EDchatDE
Q6 At your institution, how does the administration realize and encourage a culture of error management? How could it work? #EDchatDE

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST
F7 Fehlerkultur in der digitalen Gesellschaft: Wieso ist das wichtig, wo liegen die Herausforderungen & Chancen? #EDchatDE
Q7 Error management in the digital society: Why is that important, where are the challenges and chances? #EDchatDE

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST
F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Fehlerkultur in Schule, Administration, Beruf?“ #EDchatDE
Q8: What other suggestions or questions do you have on “A culture of error management @ school, administration, profession”? #EDchatDE

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE
Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

Abstimmung für den 169. #EDchatDE am 25.4.17

ABSTIMMUNG für den 169. #EDchatDE am 25.4.2017 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (bis Samstag, 18 Uhr!):

VOTING for #EDchatDE no. 169 on 25th April 17 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (until Saturday, 5pm UTC):

Voting #EDchatDE #169: 1 Is the High School diploma (‚Abitur‘) losing its value as more and more people acquire it?

Voting #EDchatDE #169: 2 Passing the final exam phase without too much stress – tipps for teachers and students

Voting #EDchatDE #169: 3 Back to nine years of secondary education – what is the extra year going to be spent on?

Voting #EDchatDE #169: 4 A culture of error management at school, in the administration, in your profession: Requirements and procedures

Voting #EDchatDE #169: 5 Reading promotion

LogoNEZ_2015-Sep.-15

Zur Vorbereitung des 168. #EDchatDE am 18.4.17: „Wie erkennt & geht man mit psychischen Störungen um?“

edchatde_168.jpg

Willkommen zurück – die Osterpause ist vorbei und wir freuen uns auf eine neue Serie #EDchatDE mit Diskussionen, Anregungen und natürlich vor allem Spaß am Austausch mit euch!

Wir beginnen diese Runde mit einem ernsten Thema: „Wie erkennt man psychische Störungen und wie geht man damit um?“ Wahrscheinlich waren wir alle schon in einer solchen Situation und vielleicht haben wir uns dann auch hilflos gefühlt. Unsere Ausbildung gibt uns in dieser Hinsicht  nicht immer das notwendige Know-How mit. Aber wo kann man sich als Lehrer dann Hilfe holen, gerade, wenn schnelles Handeln angesagt ist? Und natürlich wollen wir die Diskussion der Fragestellung nicht nur auf Lernende, sondern auf alle Mitglieder der Schulgemeinde richten – damit können ja auch Kollegen, aber auch Eltern gemeint sein.

Zur Vorbereitung gibt es wie immer die Fragen vorab, damit ihr euch mit diesem wichtigen und nicht gerade einfachen Thema schon mal beschäftigen könnt – wenn ihr mögt.

Bis Dienstag wünschen wir euch noch schöne Ostertage und dann sehen wir uns zur gewohnten Zeit um 20.00 – 21.00 Uhr wie immer unter dem Hashtag #EDchatDE auf Twitter!

Eure Moderatoren, Torsten Larbig und André Spang und euer Übersetzer Peter Ringeisen.

Und hier kommen die Fragen…

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Was ist psychisch normal? Was ist eine Störung? Redet man besser von psychischer Störung oder psy. Phänomen? #EDchatDE (AS)

Q1 What is psychically normal? What is a disorder? Is it preferable to use ‘mental disorder’ or ‘mental phenomenon’? #EDchatDE (AS)

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Welcher Art von psychischen Phänomenen bist du in der Schule schon begegnet? #EDchatDE (TL)

Q2 What kind of mental phenomena have you met with at school so far? #EDchatDE (TL)

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Was tust du, wenn du vermutest, dass ein*e Schüler*in psychisch in schwieriger Lage ist? #EDchatDE (AS)

Q3 What do you do if you suppose that a student is in a psychically challenging situation? #EDchatDE (AS)

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Wie geht man damit um, wenn ein*e Kollegin psychisch »auffällig« wird? Welche Fürsorgepflichten hat der Dienstherr? #EDchatDE (TL)

Q4 How do you deal with a colleague developing psychical conspicuities? What does the employer’s duty of care cover? #EDchatDE (TL)

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Welche Ausbildung hast du / hältst du für nötig, um in der Schule angemessen mit psy. / mental auffälligen Personen umzugehen? #EDchatDE (AS)

Q5: What kind of training do you have/do you consider necessary for dealing adequately with mental issues at school? #EDchatDE (AS)

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Welche Grenzen hat der Umgang mit psy/mentalen Auffälligkeiten in der Schule? Wer hilft weiter (konkret, gern mit Links!)?  #EDchatDE (TL)

Q6 Where are the limits for dealing with mental issues at school? Who can help (be concrete, URLs welcome!)? #EDchatDE (TL)

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Und wie kann Schule präventiv dazu beitragen, dass psychische / mentale Auffälligkeiten weniger auftreten? #EDchatDE (AS)

Q7 What preventive measures are possible at school for helping to reduce mental issues? #EDchatDE (AS)

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Wie erkennt & geht man mit psychischen Störungen um?“ #EDchatDE (TL)

Q8: What other suggestions or questions do you have on “How to detect and deal with mental problems”?  #EDchatDE (AS)

Abstimmung für den 168. #EDchatDE am 18.4.17

+++Abiturprüfungs- und Osterpause bis 18.4.17 – habt eine produktive und gute Zeit und auch Raum für Muße und Erholung! Bis dann!+++ Euer #EDchatDE Team: Torsten Larbig, Peter Ringeisen, André Spang, Christiane Schicke, Mandy Schütze.

ABSTIMMUNG für den 168. #EDchatDE am 18.4.2017 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (+++ Dieses mal verlängerte Abstimmung wegen der Osterpause bis Samstag, 25.3.17 18 Uhr!+++):

VOTING for #EDchatDE no. 167 on 14th March 17 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (+++We take a final-exams and easter-break. You can vote until Saturday, 3/25/17, 5pm UTC):

Voting #EDchatDE #168: 1 How to detect and deal with mental problems

Voting #EDchatDE #168: 2 School types in Germany – cooperation or competition?

Voting #EDchatDE #168: 3 Automatization at school: #ParentAlert and co.

Voting #EDchatDE #168: 4 Pros and cons of full-day schools with obligatory pedagogical programs in the afternoon

Voting #EDchatDE #168: 5 Feminization of the teaching profession – what are the consequences for students?

LogoNEZ_2015-Sep.-15

ZUR VORBEREITUNG DES 167. #EDCHATDE AM 14.03.2017: „Was weiterführende Schulen von Grundschulen lernen können“

edchatde-no-167_von-Grundschulen-lernen.jpg

Oh nein, die Kommunikation zwischen Grundschulen und weiterführenden Schulen läuft nicht immer optimal. Oft läuft sie eher zähflüssig – oder auch gar nicht.

Um so schöner, dass diese Ausgabe des #EDchatDE von einer erfahrenden Lehrerin aus dem Primarbereich und einem Lehrer einer weiterführenden Schule moderiert wird. Noch schöner, wenn sich möglichst viele Lehrer*innen aller Schulformen, vor allem aber der Grundschulen, an diesem #EDchatDE beteiligen würden. Damit die Vorbereitung gelingt, bereits hier und jetzt die Fragen, über die wir dann am Dienstag nachdenken werden, zuvor aber noch ein paar Links:

Und dann müsst ihr stark sein: Angesichts umfassender Abiturprüfungs-Verpflichtungen und der Osterferien, geht der #EDchatDE dieses Jahr vier Wochen in die Osterpause und ist dann ab dem 18.4. wieder on Air. 

Christiane und Torsten freuen sich auf die Moderation und den Austausch am kommenden Dienstag, André ist im April wie gewohnt wieder dabei, Mandy freut sich bestimmt auch über vier Wochen ohne Twitterprotokoll – oder gibt es da Entzugserscheinungen? – und Peter begleitet uns in seiner großen Gelassenheit und Professionalität als Übersetzer auch beim 167. #EDchatDE. Und wir alle wünschen einen guten Einstieg in den Frühling und eine erholsame Osterzeit!

Oh no, communication between primary and secondary schools does not always work ideally. Often it’s rather slow – or even non-existent.

That’s why we’re really happy to have an experienced primary school teacher and a secondary school teacher as moderators of the edition of #EDchatDE. And we’d be even happier if as many teachers as possible from all sorts of school types (but especially from primary schools) could join in. In order to make the preparation a success, we are giving you the questions here and now which we are going to share our views on on Tuesday (see below). If you read German, you may be interested in looking at the following two materials:

Hans Brügelmann: Die Öffnung des Unterrichts muß radikaler gedacht, aber auch klarer strukturiert werden
Individuelle Lernentwicklung (Beispiel und Materialien aus Niedersachsen)

And then – be strong: For reasons of heavy involvement in final exams plus Easter holidays, #EDchatDE takes a four-week Easter break, and we’ll be back on air on 18th April.

Christiane and Torsten are looking forward to the moderation and sharing of ideas and experience this Tuesday; André is going to be back as usual after the break, Mandy probably won’t be unhappy about four weeks without tweet-collecting duties (or will there be withdrawal symptoms?); and Peter is accompanying us as translator for this #EDchatDE no. 167.

All of us are wishing you a good start into the spring season, and a relaxing Easter time!

Euer / Your #EDchatDE-Team

Christiane Schicke, Mandy Schütze, André Spang, Peter Ringeisen, Torsten Larbig
@frandevol, @ma_y, @tastenspieler, @vilsrip, @herrlarbig


Und hier sind die Fragen für #EDchatDE Nr. 167 / And here are the questions for #EDchatDE no. 167:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST
F1 Welchen Aufgaben will / soll / kann die Grundschule eigentlich erfüllen? Wo sind die Grenzen? #EDchatDE
Q1 What are a primary school’s goals? Where are its limits? #EDchatDE

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST
F2 Heterogenität: Wie begegnet GS dieser Herausforderung und was könnte/was wird in der Sek1 fortgesetzt werden? #EDchatDE
Q2 Heterogeneity: How do primary schools face this challenge, and what could/will continue in secondary school? #EDchatDE

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST
F3 Binnendifferenzierung: Welche Methoden setzt die GS ein? Was davon ist fortsetzbar? #EDchatDE
Q3 Internal differentiation: What methods are used in primary school? Which of those can be used in secondary school, too? #EDchatDE

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST
F4 Was verstehst du unter »Öffnung des Unterrichts«, was hat sich bewährt? #EDchatDE
Q4 What does “Making lessons more open” mean to you? Any tried-and-true ideas? #EDchatDE

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST
F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE
Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST
F6 Kann Digitalisierung den Austausch von GS- und Sek1-Lehrern verbessern? Was müsste passieren, dass das Wirklichkeit würde?  #EDchatDE
Q6 Can digitalization improve communication between primary and secondary school teachers? What is missing for it to come true? #EDchatDE

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST
F7 Und jetzt nochmal: Was können denn nun weiterführende Schulen von Grundschulen lernen? #EDchatDE
Q7 Now once more: What can secondary schools learn from primary schools after all? #EDchatDE

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST
F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Was weiterführende Schulen von Grundschulen lernen können.“ #EDchatDE
Q8: What other suggestions or questions do you have on “What secondary schools can learn from primary schools”? #EDchatDE

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
++BREAKING: Der #EDchatDE geht in die Abiturprüfungs- und Osterpause. Am 18.04.2017 laden wir herzlich ein zum 168. #EDchatDE.++
++BREAKING: #EDchatDE takes a final-exams and Easter break. On 18th April 2017, we’ll be happy to welcome you at #EDchatDE no. 168.++

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE
Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

LogoNEZ_2015-Sep.-15

Abstimmung für den 167. #EDchatDE am 14.3.17

ABSTIMMUNG für den 167. #EDchatDE am 14.3.2017 – Bitte den Tweet, der Dein Wunschthema enthält, einfach faven (bis Samstag, 18 Uhr!):

VOTING for #EDchatDE no. 167 on 14th March 17 – Please just favourite the tweet with your favourite topic (until Saturday, 5pm UTC):

Voting #EDchatDE #167: 1 What secondary schools can learn from primary schools

Voting #EDchatDE #167: 2 Participation in Europe-wide and worldwide projects

Voting #EDchatDE #167: 3 What is education?

Voting #EDchatDE #167: 4 Places for learning – outside school

Voting #EDchatDE #167: 5 Computer science as a school subject

LogoNEZ_2015-Sep.-15

Zur Vorbereitung des 166. #EDchatDE am 07.03.2017: „Medienkompetenz vs #FakeNews: David gegen Goliath“

edchatde-no-166_fakenewsScroll down for English version, please.

Bei diesem Thema muss man gar nicht viel schreiben. Jede*r weiß heute, was „FakeNews“ sind… Also… Zumindest sind die in aller Munde. Das Lügen greift um sich, geht weit über die Politik hinaus und in sozialen Netzwerken kann man abenteuerlichste Behauptungen lesen, – die dann auch noch relevant werden, teilweise gar in der Lage sind, internationale Krisen auszulösen.

Auf der anderen Seite stehen angeblich so seriös-aussagekräftige Texte, Bilder, Filme – die die Pixel nicht wert sind, aus denen sie „gefaked“ sind. Aber sie werden vorbehaltlos geteilt – und eben nicht nur von „Dir und mir“, sondern eben auch von Menschen, die gerade im Hinblick auf Echtheit von Quellen ihr Handwerk verstehen sollten. Soziale Netzwerke begünstigen gerade die Verbreitung solcher Inhalte: Jede/r wird zum Sender – u.a. mit beachtlicher Reichweite. Angesichts dieser Tatsache gilt die Devise: Quellenkritik und Echtheitskontrolle sind wichtiger denn je. Und es muss einem klar sein: Du musst nicht alles teilen, retweeten, auf alles antworten, etc. -> Stay calm, read & think.

In dieser Ausgabe des #EDchatDE gehen wir der Frage nach, was #FakeNews als Herausforderung für die Bildung bedeuten. Die Fragen sollen Orientierung für die Vorbereitung auf den #EDchatDE geben und uns am Dienstag von 20-21 Uhr begleiten.

An dieser Stelle ein Tipp: Man kann beim #EDchatDE völlig frei entscheiden, welche Intensität die Beschäftigung mit einem Thema bekommen soll. Den größten Lerneffekt erreicht man, indem man die Fragen nimmt, über sie nachdenkt, im Netz nach seriösen Beiträgen zum Thema recherchiert, sich daran erinnert, dass man vielleicht ein Buch zum Thema im Regal stehen hat und das nutzt. Und nach dem #EDchatDE geht es dann in die Nachbereitung, die Reflexion der Anregungen, die in der Stunde gegeben wurden. – Aber auch das intensive und aktive Mitdenken, das nur in der Stunde am Dienstagabend stattfindet, soll bei vielen, nicht bei allen, durchaus schon Lerneffekte hervorgerufen haben… Und das zumindest sind keine #FakeNews.

No need to explain much – everybody knows what „FakeNews“ is. Well, at least everybody is talking about it. Lies are being spread, even beyond politics, and you can read the most adventuresome statements on social networks – which even get somehow relevant, some of them potentially apt to spark international crises.

But then there are (presumably) serious and informative texts, pictures, films – which aren’t even worth the pixels used to fake them. Nevertheless, those are shared unconditionally – and not just by people like you and me, but even by people who ought to know how to tell authentic sources from faked ones. Social networks offer ideal conditions for spreading fakenews: Everybody can multiply the range of a news item – considerably.
We must be aware of two things: a) verification of sources is more important than ever; b) you don’t need to share, retweet, answer everything -> Stay calm, read & think.

In this edition of #EDchatDE we want to find out what kind of a challenge #FakeNews is for education. The questions below are supposed to provide some guidance for your preparation for this #EDchatDE, and they’ll accompany us on Tuesday from 6-7pm UTC.

A piece of advice: It’s entirely up to you how intensively you want to deal with a certain #EDchatDE topic. It is most efficient if you look at the questions, think about them, do internet searches for serious articles on the topic, maybe remember that there’s even a book about it on your shelf and use that as well. And after the twitterchat, as a follow-up, you reflect on the ideas and suggestions given during #EDchatDE. – But if you don’t have so much time, concentrated thinking and active involvement just during the hour of #EDchatDE on Tuesday is said to have provided some inspiration – maybe not with everybody, but with many. And that, at least, isn’t #FakeNews.

Wir wünschen euch einen ertragreichen und spannenden #EDchatDE,/ We wish you a rewarding and exciting #EDchatDE,

Eure Moderatoren und Übersetzer / Your moderators and translator,

Torsten Larbig und Peter Ringeisen

Und hier kommen die Fragen/And here are the questions:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST
F1 Um wenigstens das klar zu haben: Was sind denn #FakeNews überhaupt? #EDchatDE
Q1 Let’s get this at least clear: What *is* #FakeNews after all? #EDchatDE

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST
F2 Alle reden von #FakeNews. Zeitungsenten, Falschmeldungen etc. gab es doch schon immer – was ist heute anders? #EDchatDE
Q2 All this talk about #FakeNews. We’ve always had newspaper hoaxes and canards – what is different today? #EDchatDE

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST
F3 #Medienkompetenz muss für alles herhalten: Und nun hilft sie auch gegen #FakeNews – oder nicht? #EDchatDE
Q3 #MediaCompetence is a panacea – and now it’s also useful for fighting #FakeNews, or is it? #EDchatDE

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST
F4 Aus der Praxis: Wie machst Du (in Deinem Fach) Deine Lernenden #FakeNews-sicher? #EDchatDE
Q4 Practical application: How do you (in your subject) safeguard your students against #FakeNews? #EDchatDE

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST
F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE
Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST
F6 Fast noch schlimmer als #FakeNews sind Bots. Aber was ist denn das nun schon wieder? #EDchatDE
Q6 What’s almost worse than #FakeNews is bots. But what are those again? #EDchatDE

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST
F7 Sollen diese sozialen Netzwerke etwas gegen #FakeNews unternehmen? Oder der “Qualitätsjournalismus”? Oder…? #EDchatDE
Q7 Shouldn’t these social networks do something against #FakeNews? Or “quality journalism”? Or …? #EDchatDE

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST
F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Medienkompetenz vs #FakeNews: David gegen Goliath“ #EDchatDE
Q8: What other suggestions or questions do you have on “Media competence vs #FakeNews: David vs Goliath?”? #EDchatDE

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE
Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

 

LogoNEZ_2015-Sep.-15