ZUR VORBEREITUNG DES 29. #EDCHATDE: Implementierung einer persönlichen Lernumgebung (PLE) im Unterricht

edchatde29PLE

Der Vorschlag, beim EdchatDE über die „Implementierung einer persönlichen Lernumgebung (PLE) im Unterricht” zu diskutieren, enthält in sich eine wunderbare „Contradictio in adiecto„: Eine persönliche Lernumgebung soll also im Unterricht  implementiert werden!? – Das Wort persönlich drückt bereits aus, dass es eben nicht um eine offizielle Lernumgebung (Learning Environment) geht, sondern eher um eine personalisierte Lernumgebung. Personalisierung? Was in Bildungskreisen gerne als „individuelle Förderung“ verhandelt wird, wird in Internetkreisen oft kritisch gesehen, was machen die Algorithmen von Amazon, Google und Co denn anderes, als das Angebot für die Nutzer zu personalisieren?

 

Aber hier soll der Diskussion nicht allzu intensiv vorweg gegriffen werden. Hier sollen diese kurzen kritischen Anmerkungen und die nun folgenden Links vielmehr dazu beitragen, mit den Gedanken schon ein wenig mit dem Thema des 29. EdchatDE am 29. April 2013 vertraut zu werden.

German Links

Und weil sie so schön war, hier noch die PLE des @herrlarbig während der letzten Sommer:

English Links

 

 

 

Advertisements

Abstimmung: Welches Thema willst du beim 29. #EDchatDE diskutieren?

Information for our English-speaking participants:
We put a translation of the topics below the poll.
The order is the same as with the topics in the German version of the poll. The poll will be open until monday, 6pmCET.

 

Vote-4-29

 

Na, kennt ihr das noch?  Das Thema für den nächsten #EDchatDE auswählen – ab sofort wieder wöchentlich in diesem Internet.

+++ Abstimmen für den EdchatDE Nr. 29 am 29.4.2014 um 20-21 Uhr +++

Der Poll ist offen bis Montag, 18 Uhr, 26 Stunden vor Chatbeginn.

Wir freuen uns sehr auf euch 🙂

 

Topics in English:

– What we can learn from convinced offliners
– Arousing learners‘ enthusiasm: Volunteering – chance and obstacle
– Implementing a personal learning environment (PLE) at school
– The joy of replacement lessons – tips and tricks
– Teachers as „therapists“ – what is possible, what isn’t?

We’ll be right back: Next #EDchatDE am 29.4.14

nextEdchatDE29-4-14

Wir alle haben uns auch mal ’ne Pause verdient!

Am 29.4.14 um 20 – 21 Uhr CEST sehen wir uns unter dem Hashtag #EDchatDE wieder.

Die Themenvorschläge zur Abstimmung kommen wie gewohnt in der vorangehenden Woche hier als Post.

Eure Moderatoren Torsten & André wünschen euch schöne Ferien, gute Erholung und freuen sich auf eure Teilgabe beim nächsten EDchatDE Nr. 29.

Let’s prepare #ecfra14 – Smore-Review zum #EDchatDE Nr. 28

Foto 7

Das Thema des 28. EDchatDE war vorgegeben und nicht von der Community frei abgestimmt. Es sollte um das am kommenden Wochenende statt findende EDUcamp in Frankfurt, das #ecfra14 gehen. Trotz des speziellen, auf ein lokales Event ausgerichteten Themas war die Beteiligung am Chat hoch und der Informationsfluss, Austausch und vor allem die Teilnehmerinteraktion sogar höher als gewohnt.

Foto 8

@gcierniak hat dazu ein schönes Smore zusammen gestellt.

 

Foto 6

 

Alle weiteren Infos und das Tweetprotokoll gibt es im Wiki.

 

Wir sehen uns, nach der Osterferienpause am 29.4. um 20 Uhr wieder!
Viel Spaß beim #ecfra14, schöne Ferien und gute Erholung,

 

Torsten und André – #edchatde, it’s your Chat!

EdchatDE Spezial: #EDchatDE Nr. 28 meets #ecfra14

Wie gegen Ende des letzten EdchatDE Nr. 27 bereits angekündigt wird es diese Woche, abweichend von unserem normalen Prozedere keine Themenabstimmung in einem Poll geben.

Der #EDchatDE Nr. 28 wird sich um das #ecfra14,  also das Educamp in Frankfurt drehen. EdchatDE ist offizieller Medienpartner des Camps, worüber wir uns sehr freuen. Unser kommender Chat soll schon ein wenig als „Warmup“ für das Camp dienen. Dabei könnt ihr euch mit anderen, twitternden Campbesuchern vernetzen, über Themen und Sessions austauschen oder selbst Sessionvorschläge machen oder euch welche wünschen. Alles ist möglich. Die Fragen dazu werden wir entsprechend formulieren.

Aber auch wer nicht beim Educamp sein wird, kann natürlich gewinnbringend dabei sein, denn wir werden sicher vor allem inhaltliche Fragen ins Zentrum des EdchatDE Spezial stellen, also Fragen, die auch ohne Campteilnahme spannend sein können und darüber hinaus auch Platz für letzte organisatorische Dinge schaffen. – Zugegeben: Wir sind selbst sehr gespannt, was da passieren wird. (Also: Wie jede Woche 😉 )

Ein weiteres Novum beim Chat Nr. 28: Wir (Torsten und André) werden ein oder zwei zusätzliche Gastmoderatoren aus dem Orgateam des #ecfra14 dabei haben, die den Chat mit moderieren und auch einige der Fragen twittern werden. Der Twitter-Account @edchatde hat wie immer alle Fragen zur einfachen Übersicht in seiner Timeline.

cc-by-sa #EdChatDE

cc-by-sa #EdChatDE

Wir sehen uns zum EDchatDE 28 Spezial meets #ecfra14 !

 

Torsten und André

Die Zukunft des Schulbuches: Smore-Review #EdchatDE 27

Kein Aprilscherz – am 1.4. diskutierten wir über die Zukunft des Schulbuches.
Auf der kurz vorher stattgefundenen Didacta14 konnte man schon erkennen, dass digitale Medien immer präsenter werden.
Die EDchatDE Moderatoren Torsten und André waren beide auch auf der Didacta zu gange, um zu moderieren, zu referieren, zu diskutieren und um eigene Eindrücke zu sammeln.
Die Schulverlage setzen mehr und mehr auf Digital, auch wenn die Vorstellung vom Lehren und Lernen eher traditionell-konservativ zu sein scheint und „noch 5-6 Jahre weiter Schulbücher gedruckt werden“ wie Wolf-Rüdiger Feldmann (Geschäftsführung der Cornelsen Schulverlage) im Interview mit dem Bildungsklick nach der Podiumsdiskussion „Analog und digital: Die Zukunft des Schulbuches“ auf der didacta durchblicken lies.

 

Wie die EdchatDE Teilgeber die Zukunft sehen und welche Anforderungen sie an zukünftige Bildungsmedien stellen, hat @gcierniak in gewohnter Weise in einem Smore-Plakat zusammen gestellt.

20140405-133449.jpg

59 Teilgeber reagierten in 760 Tweets auf die gestellten Fragen. Dabei schien die Frage 6 „Vision 2017: Mit welchen Bildungsmedien unterrichten wir dann? Welche Wünsche stellt du an diese Schulbücher?“ besonders spannend zu sein.

 

20140405-134059.jpg

Fest steht, dass die wirkliche Nutzung von digitalen Bildungsmedien mit der Verfügbarkeit digitaler „Kulturzugangsgeräte“ und einem schnellen Internetzugang an Schulen steht und fällt.

Die gesamte Zusammenfassung aller EdchatDE-Fragen und Antworten findest Du wie immer im EdchatDE-Wiki.

Wir sehen uns online!