Die Zukunft des Schulbuches: Smore-Review #EdchatDE 27

Kein Aprilscherz – am 1.4. diskutierten wir über die Zukunft des Schulbuches.
Auf der kurz vorher stattgefundenen Didacta14 konnte man schon erkennen, dass digitale Medien immer präsenter werden.
Die EDchatDE Moderatoren Torsten und André waren beide auch auf der Didacta zu gange, um zu moderieren, zu referieren, zu diskutieren und um eigene Eindrücke zu sammeln.
Die Schulverlage setzen mehr und mehr auf Digital, auch wenn die Vorstellung vom Lehren und Lernen eher traditionell-konservativ zu sein scheint und „noch 5-6 Jahre weiter Schulbücher gedruckt werden“ wie Wolf-Rüdiger Feldmann (Geschäftsführung der Cornelsen Schulverlage) im Interview mit dem Bildungsklick nach der Podiumsdiskussion „Analog und digital: Die Zukunft des Schulbuches“ auf der didacta durchblicken lies.

 

Wie die EdchatDE Teilgeber die Zukunft sehen und welche Anforderungen sie an zukünftige Bildungsmedien stellen, hat @gcierniak in gewohnter Weise in einem Smore-Plakat zusammen gestellt.

20140405-133449.jpg

59 Teilgeber reagierten in 760 Tweets auf die gestellten Fragen. Dabei schien die Frage 6 „Vision 2017: Mit welchen Bildungsmedien unterrichten wir dann? Welche Wünsche stellt du an diese Schulbücher?“ besonders spannend zu sein.

 

20140405-134059.jpg

Fest steht, dass die wirkliche Nutzung von digitalen Bildungsmedien mit der Verfügbarkeit digitaler „Kulturzugangsgeräte“ und einem schnellen Internetzugang an Schulen steht und fällt.

Die gesamte Zusammenfassung aller EdchatDE-Fragen und Antworten findest Du wie immer im EdchatDE-Wiki.

Wir sehen uns online!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s