Zur Vobereitung des 36. #EdchatDE: Die besten Web 2.0 Tools für den Unterricht

EDchatDE Nr 36 Poster

Web-2.0-Tools und Unterricht stehen zumindest in Deutschland in einem Widerspruch zueinander: So weit die Nutzung des sog. „Web 2.0″ in der privaten Nutzung verbreitet ist, so wenige Ansätze echter Web-2.0-Werkzeuge gibt es in den Schulen und im Unterricht. Und wenn, dann sind es Werkzeuge, die einen „geschützten Raum“ bieten und somit die Möglichkeiten des Web 2.0 massiv einschränken, das ja gerade in der Vernetzung und Interaktion über die Kreise hinaus, mit denen man sowieso schon in geographischer Nähe zu tun hat, seinen ganz eigenen Reiz entwickelt.

An den Universitäten sieht es übrigens auch nicht wesentlich anders aus: E-Learning-Systeme werden genutzt, die offene Vernetzung von Forschung und Lehre ist hier eher die Ausnahme.

Was mag man da zur Vorbereitung empfehlen?

You find mix of german and english links this week, because there is not so much content in German available concerning our Topic „The best Web2.0 tools for school“

Es gibt enorm viel auf Englisch zum Thema. Auf Deutsch gibt es zwar mehr, als hier dargestellt wird, aber so richtig weit verbreitet ist das Thema vor allem dann nicht, wenn es um konkreten Unterrichtseinsatz geht. Am weitesten mag da die Stadt Köln sein, die ein eigenes Schulwiki für alle Schulen bereit stellt und im vergangenen Jahr damit angefangen hat, die vielleicht am stärksten an der Praxis orientierte OER-Konferenz in Deutschland zu veranstalten. (Gerüchteküche: 2014 soll es angeblich mit einer zweiten im Herbst weitergehen.)

 

Wir freuen uns auf euch und sind gespannt, ob in der Praxis vielleicht viel mehr läuft, als man so vermutet.

Eure Moderatoren,

Torsten (@herrlarbig) und André (@tastenspieler)

 

badge-7

Advertisements

3 Gedanken zu “Zur Vobereitung des 36. #EdchatDE: Die besten Web 2.0 Tools für den Unterricht

  1. Pingback: Web 2.0-Tools für den Unterricht | digithek blog
  2. Pingback: Modul 4 #twitter … was ist schon passiert, wie geht’s weiter? |
  3. „…so wenige Ansätze echter Web-2.0-Werkzeuge gibt es in den Schulen und im Unterricht,“ das ist leider so, obwohl das Umfeld sich mittlerweile so stark geändert hat: > http://www.france-blog.info/franzosischunterrichtsind-klassenzimmer-web-2-0-freie-zonen

    Ihr Artikel ist eine sehr gute Ergänzung für unseren Web 2.0 Workshop für Französisch Lehrer am 17.10.2013 im Institut français Stuttgart.

    Über 200 Beiträge zu Web 2.0 > http://www.france-blog.info/category/web-20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s