Zur Vorbereitung des 120. #EDchatDE am 22.3.16: Konferenzen, Besprechungen, Sitzungen zeitgemäß gestalten.

EDchatDE-no-120_konferenzen

 

Please scroll down for English text.

Beim #EdchatDE Nr. 120 geht es um ein Veranstaltungsformat, das wir Lehrende alle kennen, lieben und hassen zugleich: Die Konferenz. Diese Zusammenkunft aller Lehrerinnen und Lehrer einer Schule nennt sich Lehrerkonferenz und sie gibt es in regelmäßigen Abständen über das Schuljahr verteilt. Es ist ein wichtiges Gremium, hier wird über weiteres Vorgehen, Schulentwicklung und Beschlüsse beraten und vor allem abgestimmt. Dass eine kontroverse Diskussion über strittige Themen wie z.B. Handyverbote, Einsatz von digitalen Medien, Veränderungen des Stundenrasters oder Ganztagskonzepte, aber auch individuelle Förderung, Neugestaltung des Schulgartens etc. in einem großen Gremium von 60 oder mehr Personen meist nur die Stimmen und Meinungen der Stimmgewaltigen einfängt, kann ein Problem sein, belastend ist es auf jeden Fall und auch oft wenig zielführend. Gerade im digitalen Zeitalter der vielbeschworenen Partizipation gibt es da doch andere Möglichkeiten, um vor- aber auch nachbereitend den Output solcher Konferenzen zu optimieren und für alle transparent, weniger belastend und vor allem zielführend zu gestalten. Oder?

Und dann haben wir noch die zahlreichen Meetings, Fach- und Notenkonferenzen. Selbst Fortbildungsveranstaltungen, die in einem größeren Rahmen abgehalten werden, tragen noch den Namen „Konferenz“ und setzen oft auf überwiegend frontalen Input und nur kurze, wenig vernetzte Diskussionen oder Teamarbeit.

Doch da sind alle diese „neumodischen“ Formate, wie Worldcafé, Speedlab, Barcamp usw. – ließen sich die nicht für eine Konferenz nutzen? Und wie sieht es mit digitalen Medien und Tools aus? Was kann das bringen? Etherpads, Wikis, Google Umfragen oder gar Twitterdiskussionen vor, während und nach der Konferenz?

Wir sind – wie immer auf Eure Ideen, Erfahrungen und Tips gespannt. #EDchatDE kann es sich auf jeden Fall nicht vorwerfen lassen, ein wenig partizipatives und transparentes „Konferenzformat“ zu sein – soviel ist sicher und gerade deshalb gibt es hier und jetzt auch schon die Tagesordnung = Fragen 😉

Eure Moderatoren Torsten und André und euer Übersetzer und Posterdesigner Peter R.!

PS: Wir wünschen Euch schon mal ein frohes Osterfest und schöne Ferien, denn am 29.3.16 wird KEIN #EdchatDE stattfinden!

Das halbe Team ist dann nämlich als Referent bei den EDU|days 2016 in Krems und trifft sich dort zum abendlichen Tweetup. Torsten hat dafür schon mal ein Etherpad vorbereitet, in das sich alle Teilnehmer des/der Tweetups eintragen können: Hier!

English Version:

#EDchatDE No. 120 is about an event format that everyone in the teaching profession knows, loves and hates at the same time: Conferences and meetings. The get-together of all teachers at a school is called teachers‘ conference, and it takes place at regular intervals throughout the school year. It is an important body – it’s where future proceedings, school development and resolutions are discussed and coordinated. Here is where controversial discussions take place, e.g. on hot topics like smartphone bans, the use of digital media, changes in the lesson grid or concepts for all-day school, but also individual support, new design of the school garden etc. If a huge body of 60 or more participants only weighs the voices and opinions of the loud-voiced and/or the opinion leaders, it can be a problem – in any case it is demanding, and often it is not expedient. Considering that ours is called the digital age, aren’t there any other options of participation for optimizing the output of such conferences, both during preparation and follow-up, making everything transparent, less demanding and, most of all, more expedient for everybody? One should think so.

In addition to those, we have numerous meetings, e.g. of the teachers of a particular subject, or the teachers of a particular class. Even professional development, on a larger scale, is often called a „conference“, relying on predominantly lecture style input and only short discussions or little teamwork.

But then there are these „modern“ formats like worldcafé, speedlab, barcamp etc. – couldn’t those be used for a conference? And how about digital media and tools? What use could they be? Etherpads, wikis, Google surveys or even Twitter discussions before, during and after a conference?

As always, we are looking forward to your ideas, experiences and tips. #EDchatDE, however, can’t be blamed for being a „conference format“ with little participation or transparence, that’s for sure, and that’s precisely why, here and now, there is the agenda, erm … here are the questions 😉

Your moderators Torsten and André, and your translator and poster designer Peter R.

P.S.: Happy Easter (in advance), and enjoy your holidays, on 29th March 2016 #EDchatDE is going to take a break.

Screenshot 2016-03-20 17.15.31

edudays.at

Half the team are going to be speakers at the EDU|days 2016 in Krems (Austria) and will meet for Tweetups n the evening. Torsten has already prepared an Etherpad, where all participants of the tweetup(s) can enter their names: Here.

 


Und hier kommen die Fragen für den #EDchatDE Nr. 120 / And here are the questions für #EDchatDE no. 120:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Dein schlimmstes / bestes Konferenzerlebnis? #EDchatDE

Q1 Your worst / best conference experience ever? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Wie bereitet man Konferenzen, Besprechungen etc. so vor, dass sie gut werden?

Q2 How do you prepare conferences, meetings etc. so that they turn out to be useful? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Was muss die Leitung einer Konferenz, Besprechung etc. tun, damit die Konferenz einen Mehrwert hat? #EDchatDE

Q3: What must the person chairing a conference, meeting etc. do so the conference offers added value?  #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Moderation und Begleitung konfliktbeladener Entscheidungsprozesse: Was macht hier den Profi aus? #EDchatDE

Q4: Moderation and guidance in conflict-laden decision processes: Where’s the difference that a professional makes? #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6  Welche erprobten Formate stehen für Besprechungen, Konferenzen etc. zur Verfügung? Was kennst du? Was geht nicht? #EDchatDE

Q6: What tried and true formats are there for meetings, conferences etc.? What have you come across? What doesn’t work? #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7. Wie kann man Konferenzen im digitalen Zeitalter besser oder überflüssig machen? #EDchatDE

Q7: How can we make conferences better or superfluous in the digital age? #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Konferenzen, Besprechungen, Sitzungen zeitgemäß gestalten“? #EDchatDE

Q8: What other suggestions or questions do you have on “Reinventing Teacher Conferences and Meetings for the Digital Age #EDchatDE”? #EDchatDE #hacktheclassroom

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE am 05. April

Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s