ZUR VORBEREITUNG DES 125. #EDCHATDE AM 03.05.16: Spiele im Unterricht – zweckfrei oder zum Lernen

Zum 125. #EDchatDE habt ihr euch mit überwältigender, rekordverdächtiger Mehrheit entschieden für das Thema “Spiele im Unterricht – zweckfrei oder zum Lernen”.

Games, Gamification und Game Based Learning tauchten in den vergangenen Jahren im Horizon Report immer wieder auf, zuletzt 2014 mit einem mittleren Zeithorizont von zwei bis drei Jahren. 2011 wird etwa verwiesen auf die unterstützende Rolle des Spielens für die Zusammenarbeit, Problemlösung und Kommunikation, also auf Kompetenzen, die Studierende im 21. Jahrhundert brauchen: “Befürworter unterstreichen zudem die produktive Rolle des Spielens, bei dem das Experimentieren, das Ausprobieren von Identitäten und sogar das Scheitern möglich ist.” Ludwig Haslers Forderungen an die Informatik könnten wohl ebenso auf das Spielen bezogen werden: Mehr tun für die dritte Kapazität im Menschen: mehr „Düsentrieb, Hand, Chlütteri, Entwickler, Erfinder, Programmierer, Wunderfitz.“

Wir haben das Thema auch schon einmal im 18. #EDchatDE diskutiert. Am kommenden Dienstag stehen konkrete Spiele und Ideen für den Unterricht im Zentrum, analoge und digitalisierte – und zweckfreie.

Wie setzt ihr Spiele im Unterricht ein? Welche Spiele haben sich bewährt? Wie lässt sich ihr Einsatz begründen? Was ist notwendig, um mit Spielen zu lernen? Was lässt sich konkret mit Spielen lernen?

Weitere Infos zu diesem Thema finden sich z. B. hier:

Wir freuen uns auf einen spannenden #EDchatDE und auf eure hoffentlich überbordende Vielfalt an Ideen.

Euer Team DACH,

Urs, Elke und Übersetzerin Ines

For 125th #edchatDE you have decided with overwhelming, record-breaking majority for the following topic: games in education – purposeless or made for learning?

Games, Gamification und Game Based Learning appeared throughout the last years repeatedly in the Horizon Report, last in 2014 with a median time span of two to three years. For example, in 2011 the supportive role of gaming in terms of cooperation, problem-solving and communication was underlined. These are skills that students in the 21th century need. “Advocators furthermore underline the productive angle of gaming, where experimenting, assuming various identities, and even failure can be simulated.” Ludwig Hasler’s demands on informatics could just as well refer to gaming: More support for the third human capacity: more speed, coordination, innovation.

We already discussed this subject in the 18. #EDchatDE. Next Tuesday, concrete games and ideas – analog, digital, and even purposeless ones – for classroom application will be the focus of our chat.

How do you use games in the classroom? What games would you recommend? How do you justify their use? Are there any requirements that have to be considered? What do you learn through gaming?

Further information you find here:

We are looking forward to an interesting #EDchatDE and your overflowing creativity.

Your team DACH,

Urs, Elke and your translator, Ines.

 


Und hier kommen die Fragen für den 125. #EDchatDE | And here are the questions for #EDchatDE no. 125:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST
F1 Wann und welches Spiel hast du zuletzt mit einer Klasse gespielt? #EDchatDE

Q1 What game did you play in class last and when? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST
F2 Pro und kontra “Spielen im Unterricht” – ein Argumentarium. #EDchatDE

Q2 Pros and cons “games in education” – argumentation #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST
F3 Eure besten Spiele für den Unterricht! Gerne mit Links. #EDchatDE

Q3 Your best advice – games for education. Feel free to add links. #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST
F4 Habt ihr auch Beispiele für zweckfreie Spiele? Wann und wozu setzt ihr sie ein? #EDchatDE

Q4 Do you have examples for purposeless games? When and why do you use them? #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST
F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST
F6 Welchen Unterschied siehst du zwischen Gamification und Game-Based-Education? #EDchatDE

Q6 What is the difference between gamification and game-based-education? #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST
F7 Ist der Anteil von Spielen im Unterricht schulformabhängig? #EDchatDE

Q7 Does the portion of games in lessons depends on the kind of school? #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST
F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Spiele im Unterricht – zweckfrei oder zum Lernen“? #EDchatDE

Q8: What other suggestions or questions do you have on “Games in education – pupuseless or made for learning”? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE

Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE 

Advertisements

Ein Gedanke zu “ZUR VORBEREITUNG DES 125. #EDCHATDE AM 03.05.16: Spiele im Unterricht – zweckfrei oder zum Lernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s