ZUR VORBEREITUNG DES 132. #EDCHATDE AM 21.06.2016: Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)

(scroll down for English version)

Zum 132. #EDchatDE habt ihr euch mit knapper Mehrheit für das Thema “Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)” entschieden.

In Zeiten heterogener Klassen ist das Heranführen der Schüler/innen an ein gemeinsames Niveau eine zentrale Herausforderung. Nicht erst in Zeiten erhöhter Migrationsbewegungen gilt dabei der Sprachförderung ein besonderes Augenmerk, wie die Erkenntnisse aus standardisierten Testungen wie PISA beispielsweise in Hinblick auf die mangelnde Lesekompetenz zeigen.

Sprachförderung, als der Auftrag “Kinder und Jugendliche auf den sprachlichen Entwicklungsstand Gleichaltriger zu bringen, indem man ihnen mit angemessenen Methoden hilft, allgemeine Fortschritte in der Beherrschung einer Sprache zu machen” (Wikipedia: Sprachförderung) sollte dabei nicht erst in der Primarstufe starten, sondern alltäglicher Begleiter auf allen Entwicklungsstufen und Schulstufen sein. Hier sind die Familien ebenso gefordert, wie die Elementarstufe, die Primarstufe und die Sekundarstufen, der Fachunterricht ebenso wie der Sprachunterricht (Stichwort: Sprachsensibler Unterricht). Das Beherrschen der Erstsprache(n) ist  wichtige Grundlage für das Lernen anderer Sprachen, aber auch das Lernen im Allgemeinen.

Wie lässt sich Sprachförderung harmonisch in den Unterricht integrieren? Welche Stakeholder sind besonders gefragt? Welche konkreten Strategien haben Lehrende entwickelt? Welche Rolle spielen die (digitalen) Medien in der Sprachförderung? Was sollte man besonders beachten? Diesen und ähnlichen Fragen widmen wir uns im nächsten #EDchatDE.

Wir freuen uns auf einen spannenden #EDchatDE und auf eure unterschiedlichen Erfahrungen, Meinungen und Strategien.

Weitere Infos zu diesem Thema finden sich z. B. hier:

 

For #EDchatDE no 132 you have decided for the following topic: Improving language skills in all subjects (spelling, expression and so on)

In times of heterogenous classes leading all students to a common level is a major challenge. Nevertheless increasing migration gives promotion of language skills more attention. Tests like PISA prove this necessity particularly in regards of reading competence.

Improving language skills means leading children and teenagers to a comparable stage of development by using suitable methods every day, for all stages of development, in any type of school. That applies to families, kindergarten, primary and secondary schools, sciences and language classes. Mastering your first language(s) is the important scaffolding for learning in general and picking up new languages.

Is it possible to integrate the improvement of language skills in lessons in a smooth fashion? What stakeholders are needed? Are there any practical strategies developed by teachers and educators? What about the role of digital media in the field of supporting language skills? What is important? We will discuss these and similar questions during our next #EdchatDE.

We are looking forward to your experience, opinions and strategies.

Further information you find here:

Eure Moderatoren und euer Übersetzer / Your moderators & translator

@vilsrip, @lacknere, @seni_bl


Und hier kommen die Fragen für den 132. #EDchatDE | And here are the questions for #EDchatDE no. 132:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 “Sprachförderung ist primär die Aufgabe der Eltern. In der Schule ist es doch schon zu spät!” Stimmt’s? #EDchatDE

Q1 “Improving language skills is primarily a parental duty. In school it is already much too late!”  Your opinion? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 “Sprachförderung ist Aufgabe des Deutschunterrichts. Ich muss doch mein Fach unterrichten.” Was antwortet ihr? #EDchatDE

Q2 “Improving language skills is a task for German lessons only. I have to teach my own curriculum.” What do you answer? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Welcher Rahmenbedingungen bedarf es für eine gelungene Sprachförderung? #EDchatDE

Q3 What are the main conditions for successfully improving language skills? #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Welche Maßnahmen zur Sprachförderung gibt es an euren Schulen? Gerne mit Links! #EDchatDE

Q4 What possibilities for improving language skills do you have at your school? Feel free to add links. #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Welche Methoden der Sprachförderung nutzt ihr in eurem Unterricht? Plaudert doch mal aus dem Nähkästchen! #EDchatDE

Q6 What methods of improving language skills do you use in your lessons? Feel free to share your experiences.  #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Wie können (digitale) Medien zur Sprachförderung eingesetzt werden? Welche? Wie? Habt ihr Beispiele aus der Praxis? #EDchatDE

Q7 How can you use (digital) media to improve language skills? Which ones? Explain your experience. #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)“  #EDchatDE

Q8: What other suggestions or questions do you have on “Improving language skills in all subjects (spelling, expression and so on)? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE

Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE

Advertisements

2 Gedanken zu “ZUR VORBEREITUNG DES 132. #EDCHATDE AM 21.06.2016: Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co)

  1. Pingback: ZUR VORBEREITUNG DES 132. #EDCHATDE AM 21.06.2016: Sprachförderungen als Thema aller Fächer (Rechtschreibung, Ausdruck und Co) – Biwi-Julchen: Bildungswissenschaft an der FernUniversität in Hagen studieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s