ZUR VORBEREITUNG DES 133. #EDCHATDE: “Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?”

(scroll down for English version)

Tabletklassen werden als Möglichkeit der Digitalisierung der Bildung gepriesen. Sind sie dies wirklich oder reduzieren sie durch die Fokussierung auf ein Medium nicht vielmehr die Bildungsmöglichkeiten? Diese Frage spaltet die an der Bildung Beteiligten in zwei Lager. Die einen kämpfen seit Jahren für die Umsetzung des Leitmedienwechsels im Unterricht, die anderen befürchten den Untergang des humanistischen Weltbildes und des humboldtschen Kulturideals:

Pro Tabletklassen

  • Die digitale Wende fördert und fordert Medienkompetenz und damit Zukunftskompetenzen wie Kreativität, kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration.
  • Tablets unterstützen flexibleres, individualisiertes, selbstorganisiertes Lernen.
  • Digitale und Soziale Medien gehören zur Lebenswirklichkeit der Schüler/innen. Wir dürfen sie damit nicht allein lassen.
  • Digitale Medien sind schon im Unterricht nötig, um später in einer digitalisierten Gesellschaft bestehen zu können; sie bereiten auf Studium und Beruf vor.
  • Der Mehrwert digitaler Medien setzt aber technisches und digitales Wissen, pädagogische und didaktische Konzepte und systematische Weiterbildung der Lehrkräfte voraus.

Kontra Tabletklassen

  • Tablets, Smartphones und Laptops führen im Unterricht zu einer „Häppchen-Kultur“ und verführen zu Oberflächlichkeit.
  • Diese „Spiel-und Spaß-Geräte“ lenken nur ab und behindern, ja verhindern Bildung.
  • Die Lehrkräfte sind überfordert und befürchten Kontrollverlust.
  • Es herrschen große Ängste vor der Umstellung des Unterrichts, vor dem Druck nach Weiterbildung und vor dem Erarbeiten neuer medienpädagogischer Konzepte.
  • Digitale Medien begünstigen Mobbing und führen zu neuen Problemen wie etwa in Hinblick auf Datenschutz.
  • Digitale Medien entfremden und gefährden die unmittelbare soziale Kommunikation.

Die „Dagstuhl-Erklärung“ fordert, dass Bildung in einer digital vernetzten Welt aus „technologischer, gesellschaftlich-kultureller und anwendungsbezogener Perspektive in den Blick genommen“ müsse.

Dies wollen wir diese Woche auch im #EDchatDE tun. Welche Fähigkeiten müssen wir also künftig an unsere Schüler/innen vermitteln, um sie auf die digitalisierte Welt vorzubereiten? Wie soll dies geschehen und welche Rolle spielen die digitalen Medien, zum Beispiel die Tablets?

Wir freuen uns auf einen spannenden #EDchatDE, auf eure Mitarbeit und auf eure Ideen.

Mit dem 133. #EDchatDE verabschieden wir uns nun bis zum 6.9.2016 in die wohlverdiente Pause. Allerdings geht #EDchatDE mit dem #SummerSpecial 2016 und vielen Gastmoderatoren und spannenden Themen weiter. Nächste Woche mit @kesselpa und @S_Owla zum Thema “Klassenmanagement”. Viel Spaß dabei und bis bald!

Weitere Infos zu diesem Thema finden sich z. B. hier:

Tablet classes are praised as an opportunity to digitalize education. Is it true? Or do they reduce chances in education by focussing on only one medium? This question splits all educators into two groups. On the one side we find educators who have been fighting for an digitalization of education for years. On the other side there are lots of teachers who fear the downfall of the humanistic world view und the decline of Humboldt’s ideal culture:

Advantages of tablet classes:

  • The digital age demands and supports media competence – means competence for future like creativity, critical thinking, communication and collaboration.
  • Tablets support flexible, individualized and self-organized learning.
  • Digital and social media are part of students’ everyday life. We mustn’t leave them alone with this experience.
  • Digital media must be part of education to prepare students for their work in a digitalized economy and society.
  • Digital and technical knowledge, educational concepts and systematic professional development are required to teach and use digital media with additional benefit.

Disadvantages of tablet classes:

  • Tablets, smartphones and laptops mislead to shallowness because of the way they are operated.
  • These devices are often used for games and entertainment – so they sidetrack students and hinder education.
  • Educators are not yet sufficiently knowledgable and afraid of losing control.
  • Among teachers there are great fears of transformation of lessons and new educational concepts. They feel the pressure of endless professional development.
  • Digital media pander to mobbing and lead to new problems regarding data security.
  • Digital media endanger direct social communication and interaction.

The “Dagstuhl”-declaration demands an education in a digital world seen under technological, societal, cultural and user-related perspective.

We try to do the same in our #EDchatDE this week. What skills do we have to teach our students for a digitalized world? How do we achieve this and what role do digital media like tablets play in this process? 

We are looking forward to an interesting #EDchatDE. We hope for your active participation and lots of new ideas.

Our #EdchatDE no 133 will be the last one before the well-earned summer break. We say Goodbye until 6/9/2016. But summer break doesn’t mean pausing. It goes on with our #SummerSpecial2016, lots of guest hosts and exciting topics. Starting the #SummerSpecial2016 next week with @kesselpa and @S_Owla and the topic “class management”. Have a nice time! Bye for now!

Eure Moderatoren und eure Übersetzerin / Your moderators & translator

@urshenning, @lacknere, @seni_bl


Und hier kommen die Fragen für den 133 #EDchatDE | And here are the questions for #EDchatDE no. 133:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Was heißt “Digitalisierung der Bildung”? Kann Bildung überhaupt digitalisiert werden? #EDchatDE

Q1 What does “digitalization of education” mean? Is it even possible to digitalize education? #EDchatDE

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Inwiefern können Tabletklassen die Bildungsmöglichkeiten vermindern oder erhöhen? #EDchatDE

Q2 To what extent can tablet classes improve or restrain educational opportunities? #EDchatDE

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 Wenn Tabletklassen die Lösung sind. Was ist die Frage? #EDchatDE

Q3 If tablet classes are the answer – what is the question? #EDchatDE

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Tabletklassen oder BYOD? Was sind eure Erfahrungen? Wo liegen die Vor-/Nachteile? #EDchatDE

Q4 Tablet classes or BYOD? What’s your experience? What are advantages and disadvantages? #EDchatDE

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE

Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Tipps zu Tabletklassen: Apps, Hacks, Vorzeigebeispiele, Projekte #EDchatDE

Q6 Any recommendations for tablet classes: apps, hacks, showcases, projects? #EDchatDE

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7 Tabletklassen sind die Laptopklassen von heute. Was kommt morgen? #EDchatDE

Q7 Tablet classes are the laptop classes of today. What about tomorrow? #EDchatDE

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?”?

Q8: What other suggestions or questions do you have on “tablet classes”? #EDchatDE

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Nächste Woche am 05.07.16 beginnt der #EDchatDE #SummerSpecial. Mit @kesselpa und @S_Owla. Alle Infos hier: https://docs.google.com/document/d/1GJjhtGcWuH6vOrlZofxWuXvBbC3boSeWUE_OiuL-324/mobilebasic?pli=1

Q9: Next week on 7/5/16 our #EDchatDE #SummerSpecial starts. Moderated by @kesselpa und @S_Owla. More info: https://docs.google.com/document/d/1GJjhtGcWuH6vOrlZofxWuXvBbC3boSeWUE_OiuL-324/mobilebasic?pli=1

 

20.56 Uhr / 6.56pm UTC / 2.56pm EST

F10 Dein Tipp für die Sommerferien 2016? #EDchatDE

Q10 Your tip for the summer break of 2016? #EDchatDE

Advertisements

3 Gedanken zu “ZUR VORBEREITUNG DES 133. #EDCHATDE: “Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?”

  1. Pingback: ZUR VORBEREITUNG DES 133. #EDCHATDE: “Tabletklassen. Der Versuch der Digitalisierung der Bildung oder der Reduzierung von Bildungsmöglichkeiten?” – Biwi-Julchen: Bildungswissenschaft an der FernUniversität in Hagen studieren
  2. Gleich vorneweg:
    Ja, ich bin ein erklärter Gegner irgendwelcher Computer im Klassenzimmer der Primarschule. Ab der 7. Klasse soll das persönliche Smartphone der SchülerInnen fürs „Lernen unterwegs“ – und im Klassenzimmer höchstens als Präsentationsmittel eingesetzt werden. Ach ja – und die Tablets. Die SchülerInnen sollen selbst entscheiden können, mit welchem Computer sie digital lernen.

  3. Nehmen wir einmal an, a sei entweder kleiner, grösser oder gleich gross wie b. Je nach Resultat soll dies oder das oder jenes geschehen. Ein zugegeben einfacher Algorithmus – aber alles Grosse ist ja einfach 😉 Solche, und weit komplexere Algorithmen bestimmen unser Leben – seit jeher – lange lange analog, heute auch digital.

    Aufgabe wäre nun, ein Programm zu schreiben, welches die obige Aufgabe löst.
    Und was machen die Schulen, allen voran die pädagogischen Fachhochschulen, mit dem obig beschriebenen Problem resp. der Aufgabe? Sie nehmen einen Tablet Computer und das Programm Scratch und lassen die SchülerInnen spielerisch und mit viel Spass irgendwelche Icons bewegen. Scratch ist so einfach, dass es auch von den LehrerInnen irgendwann einmal verstanden wird. Und sonst helfen ja die SchülerInnen. Und dann machts gleich doppelt Spass. In Wirklichkeit aber sind Programmiersprachen anforderungsreich in Syntax und Rechtschreibung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s