Zur Vorbereitung des 170. #EDchatDE am 02.05.17: „Selbstbestimmtes Lernen“

edchatde-no-170_SelbstbestimmtesLernen

Selbstständiges
Selbstbestimmtes
Selbstreguliertes
Selbstgesteuertes
Selbstwirksames
Lernen.

Der Begrifflichkeiten gibt es viele, wenn es um das Thema des #EDchatDE dieser Woche geht (Details siehe hier: Prof. Dr. Alfred Holzbrecher, SoSe2013, PH Freiburg (PDF)).

Und gerade beim Thema des „Selbstbestimmten Lernens“, das online für diese Ausgabe des #EDchatDE bestimmt wurde, von den Teilgebenden also selbstbestimmt als Thema des selbstbestimmten Lernens, das beim #EDchatDE Woche für Woche auf freiwilliger Basis für jede*n an Bildungsfragen Interessierte*n möglich ist, sollte man sich die Begriffe klar machen, um die es geht. Im Alltag wird rund um das, was in der Reformpädagogik unter „selbstbestimmtem Lernen“ gemeint ist, schnell ein Streit der Systeme: Selbstbestimmtes Lernen an Reform- und Gesamtschulen; fremdbestimmtes – instruktives – Lernen an „alten Regelschulen“. Oder auch: Selbstbestimmtes Lernen = Modern vs. Instruktion = von gestern. (Direkte Instruktion: ein Vergleich mit Frontalunterricht –Entwurf– zusammengestellt von Lena Greber (PDF))

Ein anderer Konfliktherd öffnet sich, wenn selbstbestimmtes Lernen und Institutionen aufeinander treffen. Am Beispiel der Erwachsenenbildung hat Paul Faulstich dazu gearbeitet – und über das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist sehr interessante Dokument verfügbar:

Peter Faulstich, Lernen braucht Support – Aufgaben der Institutionen beim „Selbstbestimmten Lernen“. Online im Internet: URL: http://www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2002/faulstich02_01.pdf  (PDF)

Da Grundlagen des selbstbestimmten Lernens bereits in der Grundschule gelegt werden, sei hier noch ein Werk zum Sachunterricht an Grundschulen empfohlen:

Gervé, Friedrich , Formen selbstbestimmten Lernens in der Grundschule Kuhn, Hans-Werner [Hrsg.]: Sozialwissenschaftlicher Sachunterricht. Konzepte, Forschungsfelder, Methoden. Ein Reader. Herbolzheim : Centaurus 2003, S. 273-285. – (Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Freiburg; 15) (PDF)

Es ist also „ein weites Feld“, auf dem wir uns bewegen, wenn es um selbstbestimmtes Lernen geht. Und so freuen wir uns auf eine anregende, hoffentlich von weiteren Links gesättigte Diskussion am Dienstag!

Independent / self-determined / self-regulated / self-directed / self-efficacious learning – there is a wealth of terminological choices for this week’s #EDchatDE topic.

And especially on „self-determined learning“ the terminology ought to be looked into – a topic voted for online, for this edition of #EDchatDE, in other words chosen in a self-determined way by the participants. The term „self-determined learning“ can lead to a battle of systems or ideologies: instructive learning (determined by others) vs. self-determined; or, self-determined = up-to-date vs. instructive = old-fashioned.

Another problem arises when institutions and self-determined learning clash. Institutions sometimes suspect that „self-determination“ reeks of revolution.

For an introduction to the use of „self-directed learning“ in adult learning, see
Brookfield, S. D. (1994). ‘Self-directed learning’, in YMCA George Williams College ICE301 Lifelong learning, Unit 1 Approaching lifelong learning. London: YMCA George Williams College. Available in the informal education archives. [http://infed.org/mobi/self-directed-learning/. Retrieved: 1st May 2017].

We are looking forward to an inspiring discussion on Tuesday!

Eure Moderatoren und Übersetzer | Your moderators and translator

André, Torsten, Peter

@tastenspieler @herrlarbig @vilsrip

But now for the questions for #EDchatDE no. 170 | Aber jetzt zu den Fragen für den 170. #EDchatDE


20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST
F1 Alle reden von „selbstbestimmtem Lernen” – Aber was ist das eigentlich (für Dich)? #EDchatDE
Q1 Everybody’s talking about “self-determined learning” – but what exactly is it (to you)? #EDchatDE

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST
F2 Gab es selbstbestimmtes Lernen nicht schon immer, und warum brauchen wir es heute umso mehr? #EDchatDE
Q2 Haven’t we always had self-determined learning? Why is it all the more needed today? #EDchatDE

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST
F3 Wo sind die Chancen/Herausforderungen im Hinblick auf das Gesamtsystem Schule? #EDchatDE
Q3 What are the chances/challenges as far as school as a whole system is concerned? #EDchatDE

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST
F4 Deine 3 besten (methodisch/didaktischen) Tipps zum selbstbestimmten Lernen! #EDchatDE
Q4 Your three top tips on self-determined learning (methodological/didactical), please. #EDchatDE

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST
F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE
Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST
F6 Stehen Instruktion und Frontalunterricht zu selbstbestimmtem Lernen im Widerspruch oder sind sie (notwendige) Voraussetzung? #EDchatDE
Q6 Do instruction and teacher-centred teaching contravene self-determined learning – or are they a prerequisite? #EDchatDE

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST
F7 Wie können digitale Medien das selbstbestimmte Lernen fördern? #EDchatDE
Q7 How can digital media support self-determined learning? #EDchatDE

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST
F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „selbstbestimmtes Lernen“ #EDchatDE
Q8: What other suggestions or questions do you have on “self-determined learning”? #EDchatDE

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST
F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE ?
Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE ?

Advertisements