Deutsches Lehrerforum 2016 & #EdchatDE Special am 27.9.16

logo-deutsches-lehrerforum

Am kommenden Wochenende, vom 23. – 25.09.2016, findet das 2. Deutsche Lehrerforum (Hashtag #DLFroum16) statt. Thema in diesem Jahr ist „Vielfalt in der Schule“:

„Das Deutsche Lehrerforum ist eine unabhängige Initiative für engagierte Lehrkräfte aller Schulformen. Es fördert den bundesweiten Austausch und die Vernetzung, trägt zu der Wertschätzung ihrer Arbeit und ihres Engagements bei und positioniert ihre Anliegen gegenüber der Politik, Lehrerbildung und Öffentlichkeit.“ Weitere Informationen zum Lehrerforum sowie das Programm findet man auf der offiziellen Webseite.

EDchatDE ist in diesem Jahr Medienpartner des #DLForum16, was uns besonders freut. Die beiden EDchatDE-Gründer Torsten Larbig (@HerrLarbig) und André Spang (@Tastenspieler) werden das Lehrerforum begleiten, dabei per Twitter und Periscope berichten und auch Videointerviews anfertigen.

Außerdem haben die beiden ein Barcamp auf dem Lehrerforum vorbereitet. Dieses findet am Samstag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr statt.

Was ist ein Barcamp?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Tagungen und Vorträgen bringen oft viel an Kompetenzen und Erfahrungen mit, was dann bei der Veranstaltung selbst viel zu wenig berücksichtigt wird. In den Pausengesprächen trifft man interessante Leute, würde gerne in einen tieferen Austausch mit ihnen kommen – und dann ist die Pause auch schon wieder vorbei.
Bei einem Barcamp ist das anders. – Ein Barcamp ist ein offenes Konferenz-Format. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten die so genannten Sessions, d.h. Vorträge, Workshops oder Diskussionen, selbst an und wählen gemeinsam aus, welche Themen dann in parallel stattfindenden 45-Minuten-Blöcken umgesetzt werden. Ein Barcamp lebt von den Sessionideen, die die Teilnehmenden mitbringen, also überlegen Sie ruhig schon einmal, ob Sie etwas zum Thema »Anderssein als Chance« beitragen können. Aber es können sich Sessions auch aus den Erfahrungen ergeben, die bis zum Samstagnachmittag beim Deutschen Lehrerforum bereits gemacht wurden. Ob geplante und vorbereitete oder sich spontan ergebenden Sessions: Bei einem Barcamp ist fast alles möglich und so werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Teilgeberinnen und Teilgebern!

Unser Tipp: Ruhig schon mal überlegen, was man auf dem Barcamp anbieten könnte. Dazu braucht es keine durchgestylte Powerpoint oder 10-Seiten-Vortrag. Ein kurzer Input oder eine Fragestellung, oder ein paar (steile) Thesen, die zur Diskussion anregen, reichen vollkommen aus. Die Session soll kein frontaler Vortrag sein, sie wird gemeinsam mit allen Teilgebern gestaltet.

Die einzelnen Session kann man dann am Samstag hier im Sessionplan finden.

EDchatDE Special #DLForum16

Im Nachgang des Deutschen Lehrerforum 2016 veranstalten wir eine EDchatDE Spezialausgabe am 27.9.2016. Dort werden wir die gewonnen Eindrücke und Erkenntnisse des #DLForum16 zum Thema „Vielfalt in der Schule“ im EDchatDE aufgreifen und sich daraus ergebende Fragen diskutieren. Die Spezialausgabe wird also keine Ausgabe, die nur für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bildungsforums gedacht ist, sondern es werden Fragen aufgeworfen, die für jede(n) an „Vielfalt in der Schule“ Interessierte(n) spannend sind.  Und wir hoffen natürlich auch, einige neue Chatter aus den Besuchern des Lehrerforums zu gewinnen. Die Fragen zum EDchatDE Special  „Vielfalt in der Schule #DLForum16“ gibt es wie immer am Abend vor dem Chat.

LogoNEZ_2015-Sep.-15

 

 

Deutsches Lehrerforum 2016

In diesem Jahr findet vom 23. – 25.9.2016  zum zweiten Mal das Deutsche Lehrerforum statt.
#EDchatDE, hier vertreten durch Torsten Larbig (@HerrLarbig) und André Spang (@Tastenspieler), wird als Medienpartner mit dabei sein und das Lehrerforum vorab in der Planung, Werbung und mit einem EDchatDE Special, aber auch während des Forums selbst aktiv vor Ort und in der Nachbereitung online begleiten.
Hier die offizielle Pressemeldung zum Deutschen Lehrerforum:
Logo Deutsches Lehrerforum
Deutsches Lehrerforum 2016: Jetzt bewerben
Vielfalt in der Schule. Um dieses Thema dreht sich das zweite Deutsche Lehrerforum, das vom 23. bis 25. September 2016 in Königswinter bei Bonn Lehrkräfte aus ganz Deutschland zum Erfahrungsaustausch zusammenbringt.
Berlin, 11. April 2016
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Themen, die nicht erst seit dem Eintreffen der vielen Zuwanderer und Flüchtlinge im vergangenen Jahr auf der Tagesordnung stehen: Wie gehe ich als Lehrkraft mit der zunehmenden Vielfalt im Klassenzimmer um? Was bedeutet Diversität im Lehrerzimmer und im Schulalltag allgemein?
Diese Fragen werden in vielfältigen Veranstaltungsformaten besprochen: Neben Kurzvorträgen und Plenumsdiskussionen stehen Minimeetings, Workshops sowie ein Kaminabend auf dem Programm. Experten geben Ergebnisse aus der Forschung weiter und Teilnehmer stellen gute Beispiele aus der Praxis vor. In einem Barcamp bestimmen die Lehrer selbst die Themen, die sie in offener Runde vertiefen möchten.
Lehrkräfte aller Schulformen sowie Studierende und Referendar/-innen aus ganz Deutschland können sich ab sofort online unter www.deutsches-lehrerforum.de bewerben. Gesucht werden Tandems, vorzugsweise Teams aus einer/einem Studierenden, Referendar/-in, Teach First-Fellow oder Junglehrer/-in und einer Lehrkraft mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung. Bei der Auswahl achten die Veranstalter darauf, Teilnehmer möglichst aus allen Bundesländern und Schulformen zu berücksichtigen. Auch der inhaltliche Beitrag, den die Teilnehmer leisten können, ist ein wesentliches Kriterium. Die Teilnahme und Unterbringung im Tagungszentrum Hirschburg sind kostenlos. Reisekosten werden ebenfalls erstattet.
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2016
Neu in diesem Jahr: Die ausgewählten Teilnehmer können sich mit eigenen Projekten zum Thema „Vielfalt in Schule“ um eine Förderung bewerben. Sieben Initiativen werden mit je 1.000 Euro unterstützt. Über die Gewinner entscheiden die Forumsteilnehmer im Vorfeld der Veranstaltung selbst. Anschließend werden die Ideen umgesetzt und von den übrigen Teilnehmern begleitet.
Die Veranstaltung knüpft an das erste Deutsche Lehrerforum vom September 2015 an. Die gemeinsame Initiative von Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen, Heraeus Bildungsstiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stifterverband, Teach First Deutschland, Vodafone Stiftung Deutschland und Wübben Stiftung will Lehrern Wertschätzung entgegen bringen, sie in ihrer Professionalität fördern und sie bundesweit stärker vernetzen. Die Teilnehmer des Deutschen Lehrerforums können die Beispiele und Ideen an ihre Schulen tragen, um den Unterricht und die Schule vor Ort weiterzuentwickeln.
Neuer Medienpartner ist in diesem Jahr #EDchatDE. Die Ergebnisse des Deutschen Lehrerforums werden im Internet für die Öffentlichkeit dokumentiert.
Website zum Deutschen Lehrerforum:
#DLForum16 auf Facebook:
Hashtag: #DLForum16
Kontakt:
Birgit Ossenkopf
Stiftung Bildung und Gesellschaft
Save the Date
Also tragt euch den Termin schon mal ein und bewerbt euch gerne für das #DLForum16 – wir würden uns freuen, euch dort zu treffen.
Eure Moderatoren,
Torsten und André
LogoNEZ_2015-Sep.-15

“International networking and collaboration in education“ – #EDchatDE #118 Special 3/8/16 #HackTheClassroom

(Da es am 8.3.16 ein internationales Special gibt, findet ihr die deutsche Übersetzung und Fragen weiter unten.)EDchatDE-Special-HackTheClassroom

EDchatDE at the E2 – Educator Exchange 2016
 
#Edchat is a weekly Twitter conversation that any educator can join to discuss and learn about current teaching trends, how to integrate technology in the classroom, transform their own teaching, and connect with inspiring educators worldwide.
 
#EDchatDE is the German version for teachers to exchange ideas with colleagues in Germany, Europe and all over the world, established by Torsten Larbig (@herrlarbig) and André Spang (@Tastenspieler) about two years ago. Both are teachers at German schools and have more than 10.000 followers on Twitter. The bilingual (German and English) #EDchatDE takes place every Tuesday from 8-9 pm and has about 60-100 participants. During the chat, 6 or 7 issues will be discussed by presenters for 10 minutes each and are shared on Twitter with the hashtag #EDchatDE.
 
This week #EDchatDE will be held at the Educator Exchange. On March 7th from 8-9 pm André Spang from Germany and participant at the E2, will host and discuss the topic „International networking and collaboration in education” from Budapest together with Torsten Larbig from Frankfurt in Germany.
To join our conversation, please use the hashtag #edchatDE in your Tweets. You can also add the Hashtag #HackTheClassroom if there are enough characters left 😉
Your Moderators André (@tastenspieler – live from Budapest E2) and Torsten (@HerrLarbig – live from Frankfurt) and your Translators Peter (@vilsrip – live from Amberg) and Ines (@seni_bl – live from Könnern).
During our Twitter discussion we will post the following questions:
8.05 pm
Q1 At #ISTP2016 at Berlin, @SchleicherOECD said: “Regular & institutionalised collaboration really matters.“ What do you say? #EDchatDE
8.10 pm
Q2 On twitterchats such as #EDchatDE, #edchat, #satchat, #aussieED, many educators are already connected. What are the next steps? #EDchatDE
8.15 pm
Q3: 300 educators meet in Budapest: What benefits does your country’s education receive from this?  #EDchatDE
8.20 pm
Q4: When companies organise teachers cons e.g. #HackTheClassroom, #excitingEDU etc.: chances, risks, side effects? #EDchatDE
8.25 pm
Q5: Reply to 3 tweets from different participants a) in the affirmative, b) critically, c) provocatively #EDchatDE
8.35 pm
Q6: How do you usually digitally network apart from congresses? Tool, solutions, examples. #EDchatDE
8.40 pm
Q7: What did you always want to ask foreign teachers? Ask now! #EDchatDE
8.45 pm
Q8: What other suggestions or questions do you have on “International networking and collaboration in education”? #EDchatDE #hacktheclassroom
8.55 pm
Q9: Considering it’s almost closing time: Could you suggest a topic for the next #EDchatDE
9.00 pm
We hope you enjoyed being part of #EDchatDE. See you next time on Tuesday, 03/15/2016, 8 to 9 pm CET / 2pmNYC #EDchatDE
————————————————————————–
In dieser Woche wird der #EDchatDE beim Educator Exchange abgehalten werden. Am 7. März wird André Spang, der am E2 teilnimmt, von 20 bis 21 das Thema „Internationale Vernetzung und Kollaboration in der Bildung“ von Budapest aus moderieren und diskutieren, zusammen mit Torsten Larbig, der seinen Teil von Frankfurt am Main aus übernimmt.
Um an unserer Unterhaltung teilzunehmen, benutzt bitte den Hashtag „#edchatDE“ in euren Tweets. Ihr könnt auch noch den Hashtag „HackTheClassroom“ hinzufügen, falls noch genügend Zeichen frei sind 😉
Eure Moderatoren André (@Tastenspieler – live aus Budapest von der  E2) und Torsten (@HerrLarbig – live aus Frankfurt) und eure Übersetzer Peter (@vilsrip – live aus Amberg) und Ines (@seni_bl – live aus Könnern).
Während der Twitter-Diskussion werden wir die folgenden Fragen posten:

20.05 Uhr / 6.05pm UTC / 2.05pm EST

F1 Beim #ISTP2016/Berlin sagte @SchleicherOECD: „Regelmäßige, Gewohnheit gewordene Kollaboration ist enorm wichtig.” Was sagst Du? #EDchatDE (AS)

 

20.10 Uhr / 6.10pm UTC / 2.10pm EST

F2 Twitterchats wie #EDchatDE, #edchat, #satchat, #aussieED … vernetzen schon heute viele Lehrer weltweit. Was sind die nächsten Schritte? (TL)

 

20.15 Uhr / 6.15pm UTC / 2.15pm EST

F3 300 Lehrende treffen sich in Budapest: Welchen Nutzen hat das für die Bildung in Deinem Land? #EDchatDE (AS)

 

20.20 Uhr / 6.20pm UTC / 2.20pm EST

F4 Wenn Wirtschaftsunternehmen Lehrerkongresse wie #besserlernen, #excitingEDU etc. organisieren: Chancen, Risiken, Nebenwirkungen? #EDchatDE (TL)

 

20.25 Uhr / 6.25pm UTC / 2.25pm EST

F5: Antworte auf 3 Tweets unterschiedlicher Teilgeberinnen a) zustimmend b) kritisch c) provozierend! #EDchatDE (AS)

 

20.35 Uhr / 6.35pm UTC / 2.35pm EST

F6 Wie vernetzt Du Dich digital, während des Jahres – ohne Kongress? Tools, Lösungsansätze, Beispiele.  #EDchatDE (TL)

 

20.40 Uhr / 6.40pm UTC / 2.40pm EST

F7. Was wolltest du Lehrer aus anderen Ländern schon immer einmal fragen? Frage es jetzt! #EDchatDE #hacktheclassroom (AS)

 

20.45 Uhr / 6.45pm UTC / 2.45pm EST

F8: Welche Anregungen, Fragen hast du sonst noch zum Thema „Internationale Vernetzung und Kollaboration in der Bildung“ #EDchatDE (TL)

 

20.55 Uhr / 6.55pm UTC / 2.55pm EST

F9: Im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit: Themenvorschläge für den nächsten #EDchatDE (TL)

21.00 Uhr

Wir hoffen es hat dir gefallen und sagen “Tschüss” bis zum 119. #EDchatDE am Dienstag,15.03.2016 20-21 Uhr MEZ (TL/AS)

LogoNEZ_2015-Sep.-15

#EDchatDE Special zu #bildungviernull

Please scroll down for English version.

Merry Christmas and a Happy New Year from EDchatDE!

Merry Christmas and a Happy New Year from EDchatDE!

Bevor der EDchatDE nun in die verdiente Weihnachtspause geht, bedanken wir uns herzlich bei allen Teilgebern für das spannende, diskussions- und lehrreiche Jahr 2015.

Unsere Entscheidung, den EdchatDE in die Hände von zwei weiteren, selbständigen Moderatorenteams zu geben, war eine sehr gute! Das TeamSaar+ mit den Moderatoren Monika Heusinger, Peter Jochum und der Übersetzerin Alicia Bankhofer sowie das TeamDACH mit den Moderatoren Elke Lackner, Urs Henning und der Übersetzerin Ines Bieler sind zu einem festen Bestandteil des EDchatDE geworden und bereichern diesen um ihre eigene, persönliche Note. Nicht zu vergessen, dass der Kreis der freiwilligen Mitarbeiter des Chats zu denen schon seit Beginn Christiane Schicke gehört, die die Tweetprotokolle sichert, um Mandy Schütze erweitert wurde.

Was uns weiterhin besonders freut sind die Kooperationen, die #EDchatDE im nun zu Ende gehenden Jahr hatte. Zu nennen sind hier der #DED15 in Köln und der #excitingEDU Lehrerkongress in Berlin. Im kommenden Jahr gibt es bereits zwei weitere Kooperationen, die wir hier erwähnen wollen. Der #EDchatDE unterstützt und begleitet das Barcamp des „Verband Bildungsmedien e.V.“ auf der didacta 2016, das #vbmcamp16. Bei diesem Barcamp wird es u. a. ein EDchatDE-Special geben und wir sind darüber hinaus als Medienpartner dabei.

#EDchatDE Special #bildungviernull

Und last not least das besondere #EDchatDE-Special zum Thema „Lernen im digitalen Wandel“ #bildungviernull – einer Initiative der Staatskanzlei NRW in Düsseldorf. Mit dem Special am 12.1.2016  von 19.15 – 21.00 Uhr werden wir den EDchatDE für das Jahr 2016 einläuten.

Auszug aus dem Ankündigungstext:

„Am 12.1.2016 findet in der Zeit von 19-21 Uhr ein #EDchatDE Special zu den Themen von „Lernen im Digitalen Wandel“ statt.

Von 19-20 Uhr werden die beiden Gründer und Moderatoren des EDchatDE, Torsten Larbig und André Spang, zunächst via Google+ Hangout On Air eine Diskussion mit den Experten der Themenforen live aus der Staatskanzlei NRW moderieren.

Das Interview wird gestreamt. Fragen können per Twitter über den Hashtag #EDchatDE eingebracht werden.

Von 20-21 Uhr findet dann der eigentliche #EDchatDE statt.“

Weiteres dazu könnt ihr bereits auf der Seite der Staatskanzlei erfahren. Wie gewohnt werden wir dann zeitig vor Beginn des EDchatDE hier im Blog die Fragen bereitstellen.

Doch nun ist es an der Zeit, Euch eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute in 2016 zu wünschen! Wir freuen uns auf Euch und lesen und sehen uns am 12.1.2016 wieder!
Eure Moderatoren,

Torsten Larbig und André Spang und euer Übersetzer Peter Ringeisen.

 

Just before EDchatDE enters its well-deserved Christmas break, we’d like to thank all our participants for a thrilling, communicative and educational year 2015.

Our decision to put EDchatDE into the hands of two additional independent teams of moderators has proved to be a very good one. TeamSaar+, with moderators Monika Heusinger, Peter Jochum and translator Alicia Bankhofer, and TeamDACH, with moderators Elke Lackner, Urs Henning and translator Ines Bieler, have become indespensable parts of EDchatDE and we all profit from their own, personal flair. Let’s not forget the masters of the tweet protocols, who are also part of the all-volunteer staff: from the beginning, there has been Christiane Schicke, and we managed to win over Mandy Schütze to share in that task.

Something we are always especially happy about is the cooperations that #EDchatDE has had in the current year, namely #DED15 in Cologne and #excitingEDU Teachers Congress in Berlin. Next year there are going to be two additional cooperations we would like to mention here. #EDchatDE is going to support and accompany #vbmcamp2016, the barcamp of the educational media publishers‘ association („Verband Bildungsmedien e.V.„) at the didacta 2016 educational fair. At this barcamp, there is going to be an EDchatDE special, and we’ll be a media partner of the barcamp as well.

#EDchatDE Special #edu4.0 (#bildungviernull)

Last but not least, the special #EDchatDE Special on the topic of „Learning during the digital transformation“ #edu4.0 – an initiative of the State Chancellery or North Rhine-Westphalia in Düsseldorf. This special edition on 12th Jan. 2016 (5:15-7pm UTC) is going to ring in the EDchatDE year 2016.

Excerpt from the announcement:

„On 12th Jan. 2016, from 7 to 9pm (5:15-7pm UTC), there is going to take place an #EDchatDE Special on the topics in the field of „Learning during the digital transformation“.

In the first hour, the two founders and moderators of EDchatDE, Torsten Larbig and André Spang, are going to moderate a discussion via G+ Hangout on Air with the experts of the topic forums, live from the State Chancellery of NRW.

The interview is going to be streamed. Questions can be sent in via Twitter under the hashtag #EDchatDE.

During the second hour there is going to be the #EDchatDE proper.“

Further information can be found at the website of the State Chancellery. As usual, we are going to publish the questions for this EDchatDE on this blog well in advance.

But now it is time to wish you a wonderful Christmas time and all the best for 2016! We are looking forward to meeting you, and we’ll read and see you again on 12th Jan. 2016.

Your moderators,
Torsten Larbig and André Spang
and your translator,
Peter Ringeisen

_______
picture credits: www.pixabay.com, CC0; modified: @vilsrip

LogoNEZ_2015-Sep.-15

 

#EDchatDE Special: Safer Internet Day 2015 #SID15

sid2015_wir_sind_dabei

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Special des #EDchatDE – dem Lehrer- und Bildungs-Chat auf Twitter – zum „Safer Internet Day“. Am 10.2.2015 geht es ab 20:00 Uhr für eine Stunde um aktuelle Themen rund um den sicheren Umgang mit dem Internet! Und wenn der Redebedarf größer ist, kann die Diskussion mit offenem Ende natürlich auch nach 21:00 Uhr weitergehen. Twitter hat ja keine Öffnungszeiten 😉

Offiziell liest sich das so:

„Am 10. Februar 2015 findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet“ („Let’s create a better internet together“) ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf.
Auch in diesem Jahr initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten.“ (Quelle: klicksafe.de – #SID15)

Der 10.2. passt perfekt zu unserer regulären Chatzeit und so werden wir den 67. #EDchatDE unter dem Motto des #SID15 veranstalten und dazu entsprechende Fragen entwickeln. Diese gibt es dann inklusive einiger kurzer Bemerkungen zur Vorbereitung in gewohnter Weise ab Montag, dem 09. Februar, dem Tag vor dem Chat, ab ca. 18 Uhr hier im Blog.

Mach mit bei #EDchatDE. Mach mit bei #SID15!

Wir sind dabei!
Eure Moderatoren,

Torsten (@HerrLarbig) und André (@Tastenspieler)

cc-by-sa #EdChatDE

cc-by-sa #EdChatDE

#EDchatDE News – Woche #37

Ja, Woche 37! Es gibt uns bald ein Jahr – da wird es nun mal Zeit für einen Newsletter.

EDchatDE verpasst was nun?

Wer einen EDchatDE verpasst hat muss nicht traurig sein, denn es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich über den vergangenen Chat zu informieren.

Ausführliche Informationen über alle EDchatDE-s gibt es im Wiki. Dort findet ihr alle Fragen, alle Tweets, Blogposts und Onlineplakate. Neu hinzugekommen ist im Chat Nr. 37 eine Linksammlung in Form eines Googledoc, das die @frandevol , die auch wöchentlich alle Tweets einsammelt probeweise erstellt hat. Hier geht’s hin.

Smore37-1

Wem dies alles zu lang ist, der kann durch das Smore (=Onlineplakat) scrollen, das von @gcierniak ebenfalls wöchentlich designed wird.

Im Smore des 37. EDchatDE zeigt sich deutlich bei Frage 4 (die sogenannte Provokationsfrage), wie wichtig es ist, die zugehörigen Antwortnummern, z.B. A4 im Tweet einzufügen. Dies scheint bei Frage 4 nicht geklappt zu haben, denn obwohl es bei dieser Frage -wie auch in diesem Fall immer angeregte Diskussionen unter den Teilgeberinnen gibt, sind nur ganze 7 Antworten gezählt worden.

Smore37-2

Erfreulich ist, dass die Interaktion unter den Teilnehmern seit Wochen immer stärker ansteigt. In dieser Woche lag sie bei 68 Prozent!

 

Mikrofortbildungsformate: Der EDchatDE als Prezi im Überblick

Einige von euch haben den Hangout eurer Moderatoren Torsten (@HerrLarbig) und André (@Tastenspieler) im Rahmen des #web20k (Web2.0 Kurs) zusammen mit der Moderatorin @mons7  live mit verfolgt oder die Aufzeichnung hier angesehen.

Im Hangout wollten wir eigentlich eine Prezi zeigen, haben diesen Gedanken dann aber Zugunsten eines Interviews wieder verworfen. Die Prezi wollen wir euch aber dennoch nicht vorenthalten.

Unsere Prezi bietet eine gute Übersicht, über die Entstehung und den Ablauf des EDchatDE.

 

EDchatDE #SummerSpecial

Eure Moderatoren sind auch nur Lehrer 😉 und brauchen mal Pause. Die Sommerferien haben wir uns, genau wie ihr, liebe Teilgeberinnen verdient. Der EDchatDE soll nun aber keine 8 (oder wegen der zeitversetzten Sommerferien in NRW und Hessen sogar 10 Wochen) ruhen. Stattdessen wird etwas ganz Besonderes stattfinden, das EDchatDE #SummerSpecial!

Wir wollen den Chat bewusst öffnen und es anderen Teilgebern ermöglichen, zu moderieren. Zu diesem Zweck haben wir ein Drehbuch und einen Zeitplan entwickelt, in den sich interessierte Moderatorinnen eintragen können. Das Drehbuch soll zum einen dabei helfen, den freiwilligen Moderatoren die Planung des EDchatDE möglichst zu vereinfachen, aber auch sicherstellen, dass das grundsätzliche Format des Chats beibehalten wird.

Die Resonanz auf die Idee des #SummerSpecial war überwältigend. 6 Tage nach der Veröffentlichung des GoogleDocs waren alle 8 Termine mit 16 Moderatoren bereits vergeben. Sehr interessante Teams und spannende Themen sind dabei und wir freuen uns auf euren EdchatDE!

Details werden wir vor Beginn des SummerSpecial in einem gesonderten Post hier beschreiben.

Offene Bildungsformate und Materialien

Der EDchatDE ist ein offenes Bildungsformat, oder besser eine offene, durch die Teilgeber gestaltete From der Lehrerbildung. Er verändert sich ständig, die Themen werden von der Community bestimmt und der entstandene Content, die Planung, die Fragen – all das wird offen kommuniziert und bereitgestellt. Erfreulicher Weise gibt es in Deutschland zunehmend Aktivitäten im Bereich offene Bildungsformate und freie Bildunsmaterialien, wie z.B. die großen Konferenzen zum Thema OER (OERde13 und OERde14 sowie OERkoeln13 und OERkolen14), also auch kleine Formate, wie z.B. der Bildungsäppler, das Bildungskölsch oder nun auch das Bildungspanaché.

OER Köln Camp-Banner_14_600x310

Der #EDchatDE hat ein paar Wochen vor dem ersten Kölner Barcamp zum Thema freie Bildungsmaterialien, dem #OERkoeln13 seinen Anfang genommen und wurde dort auch von Torsten und André in einer Session und einem Interview präsentiert.

Umso mehr freut es uns, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Barcamp zum Thema OER in Köln geben wird, das #OERkoeln14. Save the date: 24.10.14

Soweit unsere Infos in dieser Woche, wer noch nicht abgestimmt hat, möge dies bitte hier tun!

Eure Moderatoren,

Torsten & André

Bildung auf Twitter – am Beispiel des #EDchatDE

Ankündigung und Crosspost vom Weblog zum Web2.0 Kurs des Studium Digitale:

„In der Live-Session am 18.6.14 stellen Torsten Larbig und André Spang von 17-18 Uhr den EdchatDE vor, eine komplett auf Twitter basierende wöchentliche Vernetzungs- und Austauschveranstaltung. Die Macher nennen es einen Twitter Chat. Zielgruppe des EdchatDE sind Lehrende, Lehrerinnen und Lehrer und andere Interessierte.“

Mitmachen?
Wenn Sie aktiv an der Live-Session am Mittwoch, 18.6.14 mitmachen wollen (also sich zu Wort melden), dann benötigen Sie einen Google-Plus-Account. Hier geht es hin.

Zuschauen, aber nicht mitmachen (keinen GooglePlus Account)
Wenn Sie keinen GooglePlus Account haben (wollen), so können Sie auch ohne einem sozialen Netzwerk beizutreten zuschauen: Die Session wird live auf YouTube übertragen oder kann direkt auch hier live verfolgt werden:

Nachträglich schauen?

Sollten Sie nicht dabei sein können, so können Sie die Aufzeichnung der Live-Session im Nachhinein auf unseren Kursblog oder über unsere YouTube-Playliste zum Web2.0-Kurs anschauen (s. unter den studiumdigitale Playlists).