Sorry, we are updating #EDchatDE – See you 1/13/15 ;)

Scroll down for English version, please.

 

Liebe EDchatDE-Community,

wie angekündigt, werden wir nun eine Pause einlegen. Es war ein großartiges Jahr mit all den Teilgebern, den Gastmoderatoren der beiden Specials im Sommer und im Connected Educators Month.

Der EDchatDE lebt von denen, die ihn gestalten, indem sie dienstags dabei sind oder aber indem sie im Hintergrund mitarbeiten.

Wir bedanken uns in alphabetischer Reihenfolge bei @frandevol, Gabriele Cierniak, und Peter Ringeisen für kontinuierliche Unterstützung in Sachen Statistik, Dokumentation und Übersetzungsarbeiten.

Und wir bedanken uns bei allen, die die Idee mitverbreiten, dass das Internet nicht nur zum Konsumieren gut ist, sondern über Grenzen hinweg Menschen miteinander ins Gespräch bringen kann, sodass sich eine so bisher nicht gekannte Form der Fortbildung herausbildet (und vielleicht sogar etablieren kann).

In diesem Sinne freuen wir uns auf den EDchatDE im Jahre 2015.

Der nächste EDchatDE findet im Neuen Jahr 2015 am 13.1.2015 wie immer von 20 – 21 Uhr unter dem Hashtag #EDchatDE statt.

Das Thema des ersten EDchatDE in 2015: „Halbjahresnoten, die den Schülern was bringen: Tipps zu sinnvoller Beratung“.

Wenn es euch über die Ferien langweilig wird:

  • schaut mal in unser Wiki http://bit.ly/edchatde
  • Twittert gerne jederzeit unter dem Hashtag #EDchatDE
  • entspannt euch für den nächsten, offiziellen Chat 😉

Bis dahin wünschen wir euch eine gute Zeit und einen guten Anfang für das Jahr 2015 und bedanken uns für ein tolles EDchatDE-Jahr mit euch.

Eure Moderatoren,

Torsten Larbig (@HerrLarbig) und André Spang (@Tastenspieler)

badge-7

 

English version (translation: Peter Ringeisen a.k.a. @vilsrip)

Dear EDchatDE community,

As announced, we are taking a break now. It was a fantastic year with all the sharers, and the guest moderators in two Specials (in summer and during Connected Educators Month).

EDchatDE only works through those who shape it by joining on Tuesdays or by cooperating backstage.

We thank (in alphabetical order) @frandevol, Gabriele Cierniak, and Peter Ringeisen for continuing support with statistics, documentation and translation work.

And we thank all those who help spread the idea that the internet is not only for consuming, but enables people to talk with each other across borders, so a hitherto unknown form of professional development is evolving (and may be here to stay).

On that note, we are looking forward to EDchatDE in the year 2015.

The next EDchatDE is taking place on 13th January 2015, as always from 2-3 pm EST (NYC), using the hashtag #EDchatDE.

Our topic in the first EDchatDE of 2015: „Half-term grades which are actually useful for students: Tips for sensible counseling”.

In case you feel bored during the holidays:

– Have a look at our wiki http://bit.ly/edchatde
– You are welcome to tweet any time using our hashtag #EDchatDE
– Relax for the next official chat 😉

Until then, we wish you all the best. Have a great start of the year 2015. Thank you for a fantastic EDchatDE year with you.

Your moderators,
Torsten Larbig (@HerrLarbig) and André Spang (@Tastenspieler)

#EDchatDE News – Woche #37

Ja, Woche 37! Es gibt uns bald ein Jahr – da wird es nun mal Zeit für einen Newsletter.

EDchatDE verpasst was nun?

Wer einen EDchatDE verpasst hat muss nicht traurig sein, denn es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich über den vergangenen Chat zu informieren.

Ausführliche Informationen über alle EDchatDE-s gibt es im Wiki. Dort findet ihr alle Fragen, alle Tweets, Blogposts und Onlineplakate. Neu hinzugekommen ist im Chat Nr. 37 eine Linksammlung in Form eines Googledoc, das die @frandevol , die auch wöchentlich alle Tweets einsammelt probeweise erstellt hat. Hier geht’s hin.

Smore37-1

Wem dies alles zu lang ist, der kann durch das Smore (=Onlineplakat) scrollen, das von @gcierniak ebenfalls wöchentlich designed wird.

Im Smore des 37. EDchatDE zeigt sich deutlich bei Frage 4 (die sogenannte Provokationsfrage), wie wichtig es ist, die zugehörigen Antwortnummern, z.B. A4 im Tweet einzufügen. Dies scheint bei Frage 4 nicht geklappt zu haben, denn obwohl es bei dieser Frage -wie auch in diesem Fall immer angeregte Diskussionen unter den Teilgeberinnen gibt, sind nur ganze 7 Antworten gezählt worden.

Smore37-2

Erfreulich ist, dass die Interaktion unter den Teilnehmern seit Wochen immer stärker ansteigt. In dieser Woche lag sie bei 68 Prozent!

 

Mikrofortbildungsformate: Der EDchatDE als Prezi im Überblick

Einige von euch haben den Hangout eurer Moderatoren Torsten (@HerrLarbig) und André (@Tastenspieler) im Rahmen des #web20k (Web2.0 Kurs) zusammen mit der Moderatorin @mons7  live mit verfolgt oder die Aufzeichnung hier angesehen.

Im Hangout wollten wir eigentlich eine Prezi zeigen, haben diesen Gedanken dann aber Zugunsten eines Interviews wieder verworfen. Die Prezi wollen wir euch aber dennoch nicht vorenthalten.

Unsere Prezi bietet eine gute Übersicht, über die Entstehung und den Ablauf des EDchatDE.

 

EDchatDE #SummerSpecial

Eure Moderatoren sind auch nur Lehrer 😉 und brauchen mal Pause. Die Sommerferien haben wir uns, genau wie ihr, liebe Teilgeberinnen verdient. Der EDchatDE soll nun aber keine 8 (oder wegen der zeitversetzten Sommerferien in NRW und Hessen sogar 10 Wochen) ruhen. Stattdessen wird etwas ganz Besonderes stattfinden, das EDchatDE #SummerSpecial!

Wir wollen den Chat bewusst öffnen und es anderen Teilgebern ermöglichen, zu moderieren. Zu diesem Zweck haben wir ein Drehbuch und einen Zeitplan entwickelt, in den sich interessierte Moderatorinnen eintragen können. Das Drehbuch soll zum einen dabei helfen, den freiwilligen Moderatoren die Planung des EDchatDE möglichst zu vereinfachen, aber auch sicherstellen, dass das grundsätzliche Format des Chats beibehalten wird.

Die Resonanz auf die Idee des #SummerSpecial war überwältigend. 6 Tage nach der Veröffentlichung des GoogleDocs waren alle 8 Termine mit 16 Moderatoren bereits vergeben. Sehr interessante Teams und spannende Themen sind dabei und wir freuen uns auf euren EdchatDE!

Details werden wir vor Beginn des SummerSpecial in einem gesonderten Post hier beschreiben.

Offene Bildungsformate und Materialien

Der EDchatDE ist ein offenes Bildungsformat, oder besser eine offene, durch die Teilgeber gestaltete From der Lehrerbildung. Er verändert sich ständig, die Themen werden von der Community bestimmt und der entstandene Content, die Planung, die Fragen – all das wird offen kommuniziert und bereitgestellt. Erfreulicher Weise gibt es in Deutschland zunehmend Aktivitäten im Bereich offene Bildungsformate und freie Bildunsmaterialien, wie z.B. die großen Konferenzen zum Thema OER (OERde13 und OERde14 sowie OERkoeln13 und OERkolen14), also auch kleine Formate, wie z.B. der Bildungsäppler, das Bildungskölsch oder nun auch das Bildungspanaché.

OER Köln Camp-Banner_14_600x310

Der #EDchatDE hat ein paar Wochen vor dem ersten Kölner Barcamp zum Thema freie Bildungsmaterialien, dem #OERkoeln13 seinen Anfang genommen und wurde dort auch von Torsten und André in einer Session und einem Interview präsentiert.

Umso mehr freut es uns, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Barcamp zum Thema OER in Köln geben wird, das #OERkoeln14. Save the date: 24.10.14

Soweit unsere Infos in dieser Woche, wer noch nicht abgestimmt hat, möge dies bitte hier tun!

Eure Moderatoren,

Torsten & André

Think Tank #EDchatDE: Die Lehrerausbildung vor dem Aus?

Das Thema unseres letzten #EDchatDE lautete „Die Zukunft der Lehrerausbildung”.

Wegen der Pfingstferien, die am Tage des Chats in einigen Bundesländern den Kollegen noch Zeit zum Durchatmen (oder Korrigieren) gaben, waren weniger Teilnehmer (42) als gewöhnlich im Chat.

 

Foto 1
Diese Teilgeber schienen dafür aber um so diskussionsfreudiger, produzierten sie doch in 60 Minuten erstaunliche 835 (!) Tweets. Dies lag mit Sicherheit auch am spannenden und die Diskussion anregenden Thema.
Der absolute Ausreißer war die Frage Nr. 5: „F5: Lehrerausbildung im 21. Jahrhundert: Der Think Tank #EDchatDE macht Konzeptvorschläge.”

Foto 2

Mit 89 Konzeptvorschlägen in nur 5 Minuten zeigte der #EDchatDe was in ihm steckt. Einige Beispiele:
A5 – Fachwissenschaften publizieren auch gezielt zu schulisch relevanten Themen, und zwar #OpenAccess #EdchatDE (@monsiuerbecker)
A5 Mehr Begleitung der werdenden Lehrkräfte, Bewertung erst ganz am Ende (bei transparenten Leistungsanforderungen) – #edchatDE (@MathiasHeil)
A5: Student teachers need to learn #coding, no matter what subject they have. #edchatDE (@Tastenspieler)
A5 LAK Zeit geben, um ihre Fächer wirklich lieben & schätzen zu lernen
#EDchatDE (@gcierniak)
A5 Externe Evaluation der Lehrerausbildung an den Studienseminaren #edchatde (@PeterJochum)
A5 Die Lehrerausbildung muss länger dauern, deutlich höhere Ansprüche haben und zu einem Höchstmaß an Professionalität führen. #edchatDE (@HerrLarbig)
A5: Mehr Arbeit im Team. #EdchatDE (@M_Heusinger)
Alle Antworten und Diskussionsstränge findet ihr hier zum nachlesen.

Das Smore-Plakat zum #EDchatDe – wie gewohnt als Service von @gcierniak freundlicherweise erstellt, fasst den Chat plakativ zusammen. Hier geht’s hin.

Zwei Tage nach dem EdchatDE „Lehrerausbildung” hatte auch der @Stifterverband das Thema auf der Agenda:

Foto 1

 

Leider schien die Existenz des EdchatDe dem @Stifterverband bisher nicht bekannt zu sein:

 

Foto
Auch die Uni Köln sollte ihren blick gegebenenfalls etwas weiten, wie wir erfahren haben:

Foto 4

Doch nun eilen wir schon wieder mit schnellen Schritten auf den nächsten EDchatDE los.

Hier könnt ihr wieder abstimmen und hier könnt ihr alles nachlesen.

Wir freuen uns auf euch, bis nächsten Dienstag, 20 Uhr.

Torsten & André

Review zum #EDchatDE Nr. 34 „Barcamps in der Schule“

Foto 1

In den vergangenen 34 #EDchatDEs sind schon viele Informationen, Tipps und Links zu ganz unterschiedlichen Themen im Bereich Schule, Lehren und Lernen zusammen gekommen. Alle Themen und Tweets sammeln wir in unserem Informationsspeicher, dem #EDchatDE Wiki.

Auf unserem Blog gibt es vorbereitende Artikel zu den jeweiligen Chats und eine komprimierte Zusammenfassung nach dem Chat. Sehr hilfreich sind die Smore-Plakate, die @gcierniak im Nachgang wie auch zum Chat No 34 immer erstellt.

Bei unserer letzten Diskussion ging es um „Barcamps in der Schule“ und dank des Vorbereitungsartikels, vor allem aber durch Barcamp erfahrene Teilgeber verlief die Diskussion wieder spannend und gehaltvoll. 52 Teilgeber unterhielten sich in 753 Tweets über die Dauer von 60 Minuten.

Der Begriff „Barcamp“ schien vielen geläufig, die Mehrzahl hatte schon ein solches Camp besucht.

In Bezug auf die Nachhaltigkeit von Barcamps war man sich einig: Ein Barcamp muss nicht automatisch nachhaltig sein, denn „nachhaltig ist, was Du selbst draus machst“.

Die Idee ein Barcamp an einer Schule durchzuführen kam gut an und es wurden auch schon konkrete Themenvorschläge gesammelt. Schön wäre es, wenn diese wirklich umgesetzt würden, vielleicht auch mit mehreren Schulen gemeinsam.

Auch das Themenfeld „MOOC“ wurde in der Diskussion gestreift, doch da waren sich die ED-Chatter einig: Ein MOOC für oder mit Schülern ist keine favorisierte Option, ein Barcamp aufgrund der direkten und persönlichen Interaktion hingegen schon.

Foto 2

Im Mittelpunkt des ED-ChatDE Nr. 34 stand wieder die Interaktion unter den Teilnehmern. Diese lag dieses Mal bei 60,5% – erneut „Unterhaltung pur“. Nicht zuletzt scheint die „Provo-Frage“ Nr.4, die wir vor 3 Wochen eingeführt haben dazu beizutragen – Schön!

Und nun? Nun könnt ihr wieder abstimmen! Wir sehen uns am kommenden Dienstag, 10.6.14 zum #EDchatDE Nr. 35, 20–21 Uhr auf Twitter!

Eure Moderatoren

Torsten und André

Next #EDchatDE…

 

 

838 Tweets bescheren 48 Teilgebern „Unterhaltung pur“: Wie der #EDchatDE No.33 Lehrende aktiviert!

Beim #EDchatDE Nr. 33 ging es um „Schüleraktivierung im Unterricht“ (Activating Pupils in Lessons).

Das Thema war spannend und die Diskussion und Interaktion der Teilgeber untereinander so anregend, dass  – ganz nebenbei auch die 48 Teilgeberinnen und Teilgeber aktiviert wurden: „Der Weg ist das Ziel“ 😉

Die @gcierniak hat uns im Nachgang des EDchatDE-s wieder ein Smore-Plakat beschert, das die harten Fakten des Chats, die Fragen, Antworten und Links zusammen fasst und grafisch aufbereitet. Ihr könnt es hier ansehen.

Smore33-1

 

Die 48 Teilgeberinnen des Chats produzierten dabei in einer Stunde ganze 838 Tweets – eine tolle Leistung. #sogehtMotivation

Dies lag natürlich an den gut gewählten Fragen der beiden Moderatoren @herrlarbig und @tastenspieler – werden die einen sagen.

Andere setzen da ganz auf intrinsische Motivation und halten nichts von Steuerung.

Wir sagen, es lag an beidem und selbstverständlich vor allem an der tollen und routinierten Community. #flow

Auf jeden Fall war es „Unterhaltung pur“:

Smore33-2

Der @legereaude hat uns zum Thema noch ein kleines Bild gezeichnet, was hier auch verewigt werden soll, zeigt es doch einen guten Überblick zu den Möglichkeiten der (Schüler)-Aktivierung und der Aktivierung von Lernprozessen:

 

cc-by @legereaude

cc-by @legereaude

 

Alles ganz genau nachlesen könnt ihr, wie immer im Wiki – dort findet ihr alle Fragen, Antworten und noch vieles mehr.

Nun freuen wir uns über eure Stimme zum Thema des nächsten EdchatDE und auf ein „Wiedersehen“ am 3.6.14 um 20 Uhr, wenn es denn wieder heisst: #EDchatDE Nr. 34.

Torsten und André

PS: Wer sich als Lehrender Web2.0-Experte sieht, der schaut mal hier nach und trägt sich evtl. ein: #LernLabKAS14

 

Der #EDchatDE: Eine „Tight Crowd“ oder ein „Community Cluster“?

Vorbei ist er, der 32. #EDchatDE zum Thema „The Classroom of the Future“. Die fleissige @gcierniak hat ihr bewährtes Smore erstellt: Hier geht’s hin! Bemerkenswert, dass die Anzahl der Message-Tweets seit letzter Woche (Einführung der F4) in die Höhe schnellt. Eine gute Sache, denn so kommt die Kommunikation unter den Teilgebern immer besser in Gang. Foto Ganz interessant ist die Vernetzung des EdchatDE über Twitter. Hier hat zunächst der @martinrehm mit NodeXL eine Grafik erstellt, die uns zeigt, dass der #EDchatDE ein Tightes Network ist: Graph-20044   @marc_smith ging noch weiter und hat die einzelnen Cluster des #EDchatDE Netzwerkes visualisiert: Graph-20117 Eine sehr spannende Sache, sieht man doch, wie sich die Cluster um die Accounts @herrlarbig @Tastenspieler und @edchatDE bilden und untereinander vernetzen. (Mehr Infos zu NodeXL gibt es hier.) Und das Schönste ist natürlich die große Anzahl von Twitter-Usern weltweit, die bereits über den Hashtag #edchatDE sprechen, Links, Tipps und Informationen teilen und voneinander und miteinander lernen!

Es ist dein #EDchatDE – mach mit – bringe dich ein – #jointhemovement

Torsten und André

cc-by-sa #EdChatDE

cc-by-sa #EdChatDE

 

#Lehrerfortbildung #TeacherTraining: Smore-Review zum EDchatDE Nr. 31

Bei unserer letzten „Twitter-Lehrerkonferenz“ ging es doch tatsächlich um das Thema Lehrerfortbildung, also wenn man so will um den EDchatDE selbst 😉

Im Englischen bieten sich dazu zwei Begriffe an: #TeacherTraining oder  #ProfessionalDevelopment doch darauf wollen wir hier nicht näher eingehen, denn viel spannender ist das Smore-Plakat der @gcierniak:

Foto 1

Spannend vor allem deshalb, wie bei F3 recht deutlich wird, welche Kriterien die Teilnehmenden an eine Fortbildung stellen. Als besonders wichtig wird der informelle Austausch und die Vernetzung herausgestellt. Das die Zielvorgabe und das Thema klar und auch eingehalten werden sollte, scheint auch nicht jedem Fortbildner immer präsent zu sein, wie man aus der Diskussion ersehen kann.

Ausführlich nachlesen kann man alle 685 Tweets des 31. Chats wieder in unserem Wiki.

Viel Spaß scheint die neu eingeführte Frage 4 gemacht zu haben, die auch die Interaktion der Teilnehmer fördern und den sonst um diese Fragezeit üblichen Einbruch der Tweetaktivitäten verhindern sollte. Beides scheint gut geklappt zu haben.

Foto 2

Foto 3

Und nun nicht lange abwarten und wieder abstimmen für den nächsten EDchatDE Nr. 32 und am Dienstag dabei sein!

Eure Moderatoren,

Torsten und André