#EDchatDE – das BUCH!

Ja, ihr lest richtig. Ab heute gibt es euren #EDchatDE als BUCH. Gedruckt. Unter freier Lizenz (als OER – Open Educational Resources). Beim Cornelsen Verlag.

Wir freuen uns!

Eure Herausgeber: Torsten Larbig und André Spang,

die Autoren: Peter Ringeisen, Torsten Larbig, André Spang, Ines Bieler, Elke Höfler, Urs Henning, Alicia Bankhofer, Monika Heusinger, Peter Jochum, Mandy Schütze

und last not least (und ganz wichtig!) die Tweetsammlerinnen Christiane Schicke und Mandy Schütze!

Und einen ganz besonderen Dank an Euch, die EDchatDE-Community, ohne die dieses Buch nicht möglich gewesen wäre!

Aber lest selbst die Pressemeldung des Cornelsen Verlag, bei dem das Buch erscheint:

img_1965

Lehrer twittern digitale Unterrichtsideen
Die besten Medienkonzepte und Unterrichtsideen aus dem #EDchatDE zum Nachschlagen
Welche schulischen Medienkonzepte sind sinnvoll? Wie lassen sich Lernvideos, Apps und digitale Schulbücher didaktisch sinnvoll einsetzen? In dem Twitterchat #EDchatDE tauschen sich Lehrerinnen und Lehrer wöchentlich über die Zukunft des Lernens aus und teilen ihre Erfahrungen mit digitalen Medien im Unterricht. Die besten Anregungen und Ideen hat der Cornelsen Verlag jetzt in Zusammenarbeit mit den beiden #EDchatDE-Initiatoren Torsten Larbig und André Spang systematisch aufbereitet und als Buch herausgegeben. Der über 300 Seiten umfassende Band erscheint als Open Educational Resources (OER) unter einer freien Lizenz und ermöglicht eine gezielte Information nach einzelnen Themengebieten.

Lehrkräfte wissen am besten, was Kolleginnen und Kollegen interessiert. In dem Band geben die Autoren persönliche Tipps für die Vorbereitung und Gestaltung von Unterricht, die Entwicklung von Medienkonzepten, das Aufstellen schulischer Regeln oder für die eigene Weiterbildung und Rolle als Lehrkraft. Die thematisch zusammengestellten Beiträge des Chats werden um Übersichten, Beispiele, weiterführende Links und Zusammenfassungen ergänzt.

Cornelsen steht OER offen und aufmerksam gegenüber und befasst sich intensiv mit Fragen von Rechten und Lizenzen. Der Verlag begrüßt die transparente Unterscheidung verschiedener Lizenzformen, die die Creative Commons Organisation geschaffen hat, und die öffentliche Diskussion um Rechtssicherheit und Verfügbarkeit von Inhalten. Zugleich tritt Cornelsen intensiv dafür ein, die Rechtegeber von Texten, Bildern und Zitaten einzubinden und entwickelt Ideen, um OER-Materialien qualitätsgesichert anbieten zu können. Ziel ist es, Lehrerinnen und Lehrern Materialien zur Verfügung zu stellen, auf die sie sich hundertprozentig verlassen können. Weder die Qualitätssicherung noch die Rechteprüfung soll auf Lehrkräfte verlagert werden.

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, kommentiert im Vorwort des Buches: „Hier wird Lernen im digitalen Wandel konkret erfahrbar. Der #EDchatDE zeigt, wie Vernetzung für den Bildungsbereich nachhaltig und nutzbringend gestaltet werden kann. Der Schritt, die besten Tipps aus den Protokollen des #EDchatDE nun auch als Buch zugänglich zu machen, unterstreicht diesen Anspruch der Nachhaltigkeit.“

#EDchatDE ist der erste deutsche Twitterchat für Lehrende. Das Gemeinschaftsprojekt wurde gegründet von den Lehrern, Bloggern und Beratern Torsten Larbig und André Spang und vernetzt digital interessierte Lehrerinnen und Lehrer. Torsten Larbig ist Lehrer für Deutsch und Religion an einem Gymnasium in Frankfurt am Main und hat einen Lehrauftrag für Medienpädagogik an der TU Darmstadt. André Spang ist Lehrer für die Fächer Musik und Katholische Religion am Gymnasium. Er war Dozent an der Universität zu Köln und arbeitet heute als Referent im Referat digitale Gesellschaft, Medienkompetenz der Staatskanzlei NRW.

Digitale Medien für Unterricht, Lehrerjob und Schule
Die besten Ideen und Tipps aus dem Twitterchat #EDchatDE
Herausgegeben von Torsten Larbig und André J. Spang
Kartoniertes Buch, 328 Seiten, Cornelsen Verlag 2017
ISBN DE978-3-589-15319-0, EUR 16,50 2017
cornelsen.de

#EDchatDE News – Woche #37

Ja, Woche 37! Es gibt uns bald ein Jahr – da wird es nun mal Zeit für einen Newsletter.

EDchatDE verpasst was nun?

Wer einen EDchatDE verpasst hat muss nicht traurig sein, denn es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich über den vergangenen Chat zu informieren.

Ausführliche Informationen über alle EDchatDE-s gibt es im Wiki. Dort findet ihr alle Fragen, alle Tweets, Blogposts und Onlineplakate. Neu hinzugekommen ist im Chat Nr. 37 eine Linksammlung in Form eines Googledoc, das die @frandevol , die auch wöchentlich alle Tweets einsammelt probeweise erstellt hat. Hier geht’s hin.

Smore37-1

Wem dies alles zu lang ist, der kann durch das Smore (=Onlineplakat) scrollen, das von @gcierniak ebenfalls wöchentlich designed wird.

Im Smore des 37. EDchatDE zeigt sich deutlich bei Frage 4 (die sogenannte Provokationsfrage), wie wichtig es ist, die zugehörigen Antwortnummern, z.B. A4 im Tweet einzufügen. Dies scheint bei Frage 4 nicht geklappt zu haben, denn obwohl es bei dieser Frage -wie auch in diesem Fall immer angeregte Diskussionen unter den Teilgeberinnen gibt, sind nur ganze 7 Antworten gezählt worden.

Smore37-2

Erfreulich ist, dass die Interaktion unter den Teilnehmern seit Wochen immer stärker ansteigt. In dieser Woche lag sie bei 68 Prozent!

 

Mikrofortbildungsformate: Der EDchatDE als Prezi im Überblick

Einige von euch haben den Hangout eurer Moderatoren Torsten (@HerrLarbig) und André (@Tastenspieler) im Rahmen des #web20k (Web2.0 Kurs) zusammen mit der Moderatorin @mons7  live mit verfolgt oder die Aufzeichnung hier angesehen.

Im Hangout wollten wir eigentlich eine Prezi zeigen, haben diesen Gedanken dann aber Zugunsten eines Interviews wieder verworfen. Die Prezi wollen wir euch aber dennoch nicht vorenthalten.

Unsere Prezi bietet eine gute Übersicht, über die Entstehung und den Ablauf des EDchatDE.

 

EDchatDE #SummerSpecial

Eure Moderatoren sind auch nur Lehrer 😉 und brauchen mal Pause. Die Sommerferien haben wir uns, genau wie ihr, liebe Teilgeberinnen verdient. Der EDchatDE soll nun aber keine 8 (oder wegen der zeitversetzten Sommerferien in NRW und Hessen sogar 10 Wochen) ruhen. Stattdessen wird etwas ganz Besonderes stattfinden, das EDchatDE #SummerSpecial!

Wir wollen den Chat bewusst öffnen und es anderen Teilgebern ermöglichen, zu moderieren. Zu diesem Zweck haben wir ein Drehbuch und einen Zeitplan entwickelt, in den sich interessierte Moderatorinnen eintragen können. Das Drehbuch soll zum einen dabei helfen, den freiwilligen Moderatoren die Planung des EDchatDE möglichst zu vereinfachen, aber auch sicherstellen, dass das grundsätzliche Format des Chats beibehalten wird.

Die Resonanz auf die Idee des #SummerSpecial war überwältigend. 6 Tage nach der Veröffentlichung des GoogleDocs waren alle 8 Termine mit 16 Moderatoren bereits vergeben. Sehr interessante Teams und spannende Themen sind dabei und wir freuen uns auf euren EdchatDE!

Details werden wir vor Beginn des SummerSpecial in einem gesonderten Post hier beschreiben.

Offene Bildungsformate und Materialien

Der EDchatDE ist ein offenes Bildungsformat, oder besser eine offene, durch die Teilgeber gestaltete From der Lehrerbildung. Er verändert sich ständig, die Themen werden von der Community bestimmt und der entstandene Content, die Planung, die Fragen – all das wird offen kommuniziert und bereitgestellt. Erfreulicher Weise gibt es in Deutschland zunehmend Aktivitäten im Bereich offene Bildungsformate und freie Bildunsmaterialien, wie z.B. die großen Konferenzen zum Thema OER (OERde13 und OERde14 sowie OERkoeln13 und OERkolen14), also auch kleine Formate, wie z.B. der Bildungsäppler, das Bildungskölsch oder nun auch das Bildungspanaché.

OER Köln Camp-Banner_14_600x310

Der #EDchatDE hat ein paar Wochen vor dem ersten Kölner Barcamp zum Thema freie Bildungsmaterialien, dem #OERkoeln13 seinen Anfang genommen und wurde dort auch von Torsten und André in einer Session und einem Interview präsentiert.

Umso mehr freut es uns, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Barcamp zum Thema OER in Köln geben wird, das #OERkoeln14. Save the date: 24.10.14

Soweit unsere Infos in dieser Woche, wer noch nicht abgestimmt hat, möge dies bitte hier tun!

Eure Moderatoren,

Torsten & André

#EDchatDE No 20. am #SID14 #SaferInternetDay: Smore-Review

#SID14 - Banner

#SID14 – Banner

Am 11.2.2014 – dem Tag des 20. #EDchatDE fand weltweit der sogenannte „Safer Internet Day – #SID14“ statt. An diesem Tag gab es rund um den Globus viele Aktionen zum diesjährigen Motto „Let’s create a better Internet together“.

Das Thema des EDchatDE passte sehr gut zu diesem Tag, denn es ging um „Twitter in Schule und Universität„.

Dieses Mal war auch wieder ordentlich etwas los im Chat. Hohe Konzentration war gefordert als 57 TeilgeberInnen un 60 Minuten 644 Tweets durch dieses #Neuland schickten.

edchatDE20 tweets

In gewohnter Weise hat @gcierniak wieder ihre legendäre Auswertung in Form eines Smore-Plakates erstellt.

edchatdesmore20-1

Und die gesamte Session ist wieder im #EDchatDE-Wiki dokumentiert. Wir freuen uns auf das nächste Thema und den nächsten Chat und denk‘ dran: Let’s create a better Internet together!

edchatdesmore20-3

Lernst du noch, oder MOOCst du schon?

20140205-174858.jpg

Das Thema des gerade vergangenen, 19. #EDchatDE war: „MOOC? – Eine Chance für Schule und Hochschule im 21. Jahrhundert
Dieser EDchatDE war, genau wie der von letzter Woche ein „transatlantischer Chat“, denn er wurde von der bekannten Shelly S Terrell, der „Webprofessorin“ und Mitgründerin des original Edchat aus USA co-moderiert.

Shelly S Terrell – Thank You!
Dies war uns natürlich ein großes Vergnügen und eine Ehre. Beim 18. EdchatDE moderierte @HerrLarbig zusammen mit @Shellterrell, diese Woche dann @Tastenspieler und @Shellterrell
Wir möchten uns ganz herzlich bei Shelly bedanken, die den edchatDE schon von Anfang an unterstützt hat und für die es auch kein Problem darstellte, dass wir die „Marke Edchat“ eingedeutscht haben.

#Connect & #Share
Den US-Amerikanern scheint es viel stärker um das Teilen von Wissen und die Vernetzung untereinander zu gehen. Dies zeigt die große Zahl der Twitter nutzenden Lehrer und Hochschullehrer und die unfassbare Anzahl an US-EDU-Twitterchats (ca. 300). Dem gegenüber scheint der EdchatDE ein Gänseblümchen zu sein, aber in keinem Fall Käse – wie man im hyperland-blog oder auf heute.de nachlesen kann und, wie uns die begeisterten EdchatDE Nutzerinnen und Nutzer mit ihrer Chat-Treue und ihren Dankestweets zeigen.
Das Konzept scheint auch in DE (= digitales Entwicklungsland) aufzugehen: Ein lockeres, manchmal sehr tiefgründiges, aber immer rasend schnelles Austauschen von Ideen, Anregungen, Links und letztendlich ein Lehrervernetzungstool und Kollaborationsplatform – genau wie es auch MOOCs sein können. Ein Tool zum „Lernen in der digitalen Gesellschaft“.

20140205-175008.jpg

#Collaborate – wie am Schnürchen, made in Germany
Unser EDchatDE-Team und die gesamte Community kollaboriert nun auch schon seit 18 Sitzungen ganz hervorragend.
Und das geht so:
1. Am Ende des Chats schlagen die Teilgeber neue Themen vor
2. @Herrlarbig stellt diese zu trefflich formulierten, tweet-fähigen Themenvorschlägen zusammen und mailt dies an @Tastenspieler
3. @Frandevol sammelt mit googledrive die tweets des vergangenen Chats ein und schickt eine Excel-Datei an @Tastenspieler, der diese in googledrive hochlädt und als Protokoll ins Wiki einbindet
4. @Tastenspieler generiert aus den Themenvorschlägen eine Umfrage die im Blog veröffentlicht wird
5. die Community stimmt über das neue Thema ab
6. @Gcierniak erstellt aus dem gerade vergangenen Chat eines ihrer wunderbaren Smore-Plakate
7. das Thema steht einen Tag vor dem neuen Chat fest. @Herrlarbig und @Tastenspieler entwickeln die Fragen zum Thema in einem googledoc
8. in der Nacht vor dem nächsten Chat übersetzt @Vilsrip die Fragen und das Chatthema ins Englische
9. Den Rest kennt ihr….

Der #EdchatDE: ein mini-MOOC?!

CU online,

Sharing is Caring!

20140205-175528.jpg

#EDchatDE Nr. 16 – ein Smore von @gcierniak

Dank der unermüdlichen Gabriele Cierniak, die für jeden #EDchatDE ein tolles Smore-Plakat zum Thema „Gestaltung von PLN/PLE“ als Auswertung erstellt, gibt es die Diskussion vom vergangenen Abend hier hübsch zusammengefasst und aufbereitet als Online-Plakat: Smore EDchatDE 16.

Ein paar Screenshots:

edchatDEsmore16-1

 

 

edchatDEsmore16-2

 

edchatDEsmore16-3

 

edchatDEsmore16-4

 

Eine detaillierte Zusammenfassung, alle Fragen und das Tweetprotokoll findet ihr, wie immer im #EDchatDE-Wiki.

CU next Tuesday!

Ein „Smore“ von @gcierniak zum #EDchatDE Nr. 10

Beim #EDchatDE Nr. 10 (ja! Es sind schon 10 Chats gelaufen!) gab es im Nachgang wieder ein „Smore“ (= Online-Plakat), welches Gabriele Cierniak ( @ gcierniak ) ganz professionell für uns zusammen gestellt hat. Ein großes DANKESCHÖN an sie für die Mühe und Auswertung unserer Chats.

Das Thema des EDchatDE war: „Gute (neuartige) Aufgaben für einen guten Unterricht“.

edchatdeSmore101

Im Vorwort zur Auswertung schreibt Gabriele:

„So ein wichtiges Thema wie die „Aufgabenschneiderei“ wird auch in der Forschung auf einem allgemeineren Niveau angegangen. Wer Lust auf Englischsprachige Forschungsliteratur hat, für den gibt es hier 3 Fachartikel:

  1. Michelene Chi hat das Rahmenmodell DOLA entwickelt, welches zwischen passiven, aktiven, konstruktiven und interaktiven Aufgaben unterscheidet.
  2. Richard Mayer verfechtet die kognitive Aktivierung und warnt vor entdeckenden Lernaufgaben und bloßer Handlungsaktivität.
  3. Cindy Hmelo-Silver argumentiert PRO problembasiertes und entdeckendes Lernen, welches durch „Scaffolding“ nicht nur ebenfalls strukturierte Aufgaben bietet sondern auch umfassendere Lernziele erreicht als nur den Aufbau kognitiver Wissensstrukturen.“

Fragen und Moderation des Chats kamen wie immer von:

  • André J. Spang aka @Tastenspieler und
  • Torsten Larbig aka @herrlarbig

Die Übersetzung der Fragen ins Englische hat wieder:

  • Peter Ringeisen aka @vilsrip übernommen.

Und das Tweetprotokoll kommt auch dieses Mal von:

  • Christiane Schicke aka @frandevol

TEILGEBER: 42

TWEETS: 474

edchatdeSmore102

Hier sieht man die Antwortzahl zu den jeweiligen Fragen:

edchatdeSmore103

Und „wie immer“ 😉 waren wir wieder in den Deutschlandtrends:

edchatdeSmore104

Das gesamte Plakat könnt ihr hier ansehen.

Danke an alle für’s Mitmachen. Wir freuen uns auf den nächsten Chat!

Euer #edchatde-Team

Torsten Larbig und André Spang

Tweetprotokolle vom 10.09.13 (1. #EDchatDE)

786! in einer Stunde! #toll #dagehtnochwas

Alle 786 tweets des 1. #EDchatDE sind nun in einer Googledrive Tabelle gesammelt. Danke an @frandevol , die uns die Vorlage geschickt hat, welche nur noch in Googledrive importiert und freigegeben werden musste. Über weitere Unterstützung bei zukünftigen EdchatDE Session freuen wir uns natürlich sehr, aber das wird sich alles finden. Let the chat go on.

Hier geht es dann zu den Protokollen und auch zu Storifys und Blogposts, die bereits bei uns per Twitter eingegangen sind: Dokumentation 10.09.13

cc-by-sa #EdChatDE

cc-by-sa #EdChatDE